Details zu 10.14361/9783839456903-005

Leonie Ackermann, Marcus Lamprecht, Ines Müller-Vogt
Die Präsenzlehre ist tot, es lebe die Präsenzlehre!
DOI: 10.14361/9783839456903-005
 
Leonie Ackermann, Marcus Lamprecht und Ines Müller-Vogt widmen sich der Debatte um Digitalisierung und Präsenzlehre, die im Sommersemester 2020 durch Einstellung des Präsenzbetriebs und Aufrechterhaltung der Hochschullehre in digitalen Formaten eine neue Dynamik bekam. Während des Semesters und danach wurden zahlreiche Studien durchgeführt. Zentrale Erkenntnisse dieser Studien werden zusammengeführt und in Bezug zu grundsätzlichen Erwägungen zum Verhältnis von digitaler und in Präsenzlehre sowie ihrer Verschränkung gesetzt. Besonderes Augenmerk liegt auf der Partizipation Studierender, um darauf aufbauend einen Kulturwandel zu skizzieren, der die Erfahrungen mit den Vorzügen der Begegnung in Präsenz verbindet. Die Rolle von Hochschulen als lernende Institutionen wird reflektiert.
 
Volltext