Details zu 10.14361/9783839456903-006

Daniela Schmitz, Manfred Fiedler, Heike Becker
Studieren in Zeiten von Corona
Eine Onlinebefragung zu Studium, Familie und Beruf mit Blick auf die Selbstbestimmung der Studierenden
DOI: 10.14361/9783839456903-006
 
Der Beitrag zeigt auf, wie selbstbestimmtes, berufsbegleitendes Studieren im coronageprägten digitalen Semester möglich war, welche Faktoren die Motivation für das Studium beeinflussten. In einer Online-Befragung wurden aus den Kategorien Kompetenz, Autonomie und soziale Eingebundenheit der Selbstbestimmungstheorie offene und geschlossene Fragen kombiniert. Bei der sozialen Eingebundenheit wurde deutlich, dass Routinen des studentischen Alltags nur zum Teil aufgefangen werden konnten, da digitale Kommunikationen das Bedürfnis nach sozialer Eingebundenheit nicht komplett ermöglichen. Hinsichtlich erlebter Autonomie war entscheidend, wie die digitale Lehre bewertet wurde. Die Kompetenzen wurden je nach Bewertung des digitalen Studierens unterschiedlich eingeschätzt. Für digitale Lehrveranstaltungen ist soziale Eingebundenheit der relevante Gestaltungsfaktor.
 
Volltext