Details zu 10.14361/9783839456903-016

Marko Heyner, Heike Kröpke, Ulrike Trier
Tutorienarbeit – neu gedacht und umgesetzt
DOI: 10.14361/9783839456903-016
 
Heyner, Kröpke und Trier widmen sich in diesem Beitrag der Ad-hoc-Umstellung der Tutorienarbeit von Präsenzformaten hin zu digitalen Angeboten. Tutorienarbeit meint im vorliegenden Beitrag sowohl die Planung und Durchführung von Tutorien als auch die Qualifizierungen von Tutorinnen und Tutoren. In den Qualifizierungs- und Zertifizierungsprogrammen an Hochschulen und Universitäten wurde gleichermaßen der Digitalisierungsschub aufgenommen und die Weiterbildung von Tutorinnen und Tutoren in neue digitale Settings überführt. Damit mussten die über die Jahre optimierten Schulungskonzepte, zugeschnitten auf aktivierende Präsenzformate, kurzfristig in die Virtualität verlagert werden. Zusätzlich mussten die Präsenzsettings, sofern sie überhaupt noch durchgeführt werden durften, an die aktuellen (Hygiene-)Vorgaben angepasst werden.
 
Volltext