Details zu 10.14361/9783839457184-007

Martin Göllnitz
Die Marburger Rede vom 17. Juni 1934
Eine Festtagsrede mit politischer Sprengkraft?
DOI: 10.14361/9783839457184-007
 
Martin Göllnitz widmet sich in diesem Beitrag der Marburger Rede des Vizekanzlers Franz von Papen, die dieser im Juni 1934 an der Universität Marburg hielt. Dabei geht er der generellen Frage nach, inwieweit die Marburger Rede überhaupt einen politischen Skandal darstellte, oder ob nicht vielmehr die durch Papens Auftritt in der mittelhessischen Universitätsstadt in Gang gesetzte - äußerst fatale - Ereigniskette, die schließlich in den Mordaktionen des 30. Juni 1934 (»Röhm-Putsch«) gipfelte, als das eigentlich Skandalöse bezeichnet werden muss.
 
Leseprobe