Details zu 10.14361/9783839457375-001

Diana Hitzke
Einleitung
Konzeptualisierungen kleiner (europäischer) und nicht-westlicher Kulturen – Kanonische Konzepte, strukturelle Asymmetrien und Möglichkeiten des Vergleichs
DOI: 10.14361/9783839457375-001
 
Diana Hitzke widmet sich in diesem einleitenden Beitrag der Frage nach Konzeptualisierungen kleiner (europäischer) und nicht-westlicher Kulturen. Sowohl künstlerische als auch epistemologische Konzepte sind von kulturspezifischen Narrativen und Strukturen sowie durch globale Machtverhältnisse geprägt. Die Dominanz westlich geprägter Konzepte in globalen Diskursen führt oft zu einer verzehrten Wahrnehmung andersartiger oder widersprechender Narrative, Entwicklungen, Strukturen und Praktiken: Statt ihre Einzigartigkeit und Innovationskraft zu beschreiben, werden sie als Fallbeispiele und Sonderfälle dargestellt. Der Beitrag beschreibt den Forschungsstand zu diesen Fragen, zeigt neue Perspektiven sowie methodische Lösungen auf und bietet eine Zusammenfassung der im Tagungsband versammelten Beiträge.
 
Leseprobe