Details zu 10.14361/9783839458075-002

Ilse Nagelschmidt
Realitäten vor und nach 1989
Hoffnungen, Depressionen, Visionen und die ›Mühen der Ebene‹
DOI: 10.14361/9783839458075-002
 
Die Verfasserin widmet sich in ihrem Beitrag zunächst der Frauen- und Geschlechterpolitik in der DDR und geht auf wesentliche Differenzen ein. Da diese Politik als Gewährungspolitik zu verstehen ist, konnte sich keine eigenständige Frauenpolitik bis auf wenige Ausnahmen in den 1980er Jahren entwickeln. Mit dem Jahr 1989 keimten große Hoffnungen, die jedoch nur zum Teil eingelöst werden konnten. Mit dem Abwicklungsbeschluss wurden zum einen vielen Akademikerinnen und Akademiker arbeitslos, zum anderen konnten vollkommen neue Forschungsfelder an ostdeutschen Universitäten erschlossen werden. Dazu gehörte auch die Gründung des Zentrums für Frauen- und Geschlechterforschung an der Universität in Leipzig.
 
Volltext