Details zu 10.14361/zfmw-2021-130105

Stefan Schweigler
«A Politics of Care» Dispositive crip-queerer Zeitlichkeit und Verantwortlichkeit
DOI: 10.14361/zfmw-2021-130105
 
Stefan Schweigler setzt sich in diesem Beitrag mit drei zeitgenössischen medialen Verhandlungen von Sorge auseinander, die an der Schnittstelle von queerness und dis/ability artikuliert werden. Obwohl es sich um heterodoxe Genres medialen Ausdrucks handelt – eine aktivistische Video-Reportage, ein fiktionaler Spielfilm und eine künstlerische Essay-Foto-Arbeit –, zeichnen sich die Produktionen in ähnlicher Weise dadurch aus, dass sie crip-queere Zeitlichkeiten medial politisieren und damit differenzierte Nuancen problematischer ebenso wie erstrebenswerter Verständnisse von Sorge verhandeln. Anstelle aber eine vermeintliche Oppositionalität zu behaupten, machen die Beispiele ein komplexes Spannungsverhältnis konfligierender Sorgepolitiken sichtbar.

 
Volltext