Details zu 10.14361/9783839436868-009

Norika Rehfeld
Raumaneignung partizipatorisch planen
Ein Vorschlag zur Anwendung des pädagogischen Blicks auf die gebaute Umwelt
DOI: 10.14361/9783839436868-009
 
Norika Rehfeld zeigt in ihrem Beitrag, wie der sozialpädagogische Begriff der Aneignung für die partizipatorische Planung von Freiräumen fruchtbar gemacht werden kann. Zunächst erläutert sie, dass der unter Bezug auf Leontjew entwickelte Aneignungsbegriff der Sozialpädagogik zu allgemein ist, um für die Planungspraxis urbaner Freiräume brauchbar zu sein: Jedes Verhalten im Raum wäre demnach Aneignung im Sinne einer Persönlichkeitsbildung. Sie macht in ihrem Beitrag daher methodische Vorschläge für eine Schärfung des Begriffes und für ein partizipatorisches Planungs- und Analyseinstrument, das Potenziale zur Raumaneignung aufzeigt und dadurch Handlungsspielräume und Möglichkeitsräume eröffnet.
 
Leseprobe