Details zu 10.14361/9783839458631-007

Gözde Saçiak
Auch eine Frage des Geldes
Materielle Gerechtigkeit für Betroffene rassistischer und antisemitischer Gewalt
DOI: 10.14361/9783839458631-007
 
Nach rassistischen und antisemitischen Anschlägen stehen Überlebende, Hinterbliebene und Angehörige vor besonderen materiellen Belastungen. Am Beispiel des rassistischen Anschlags in Hanau wird gezeigt, dass die finanzielle Absicherung der unmittelbar Betroffenen unzureichend institutionell und gesetzlich verankert ist. Dies hat zur Folge, dass die materielle Sicherheit nach jedem Anschlag neu eingefordert werden muss. Die materielle Benachteiligung, die folgt, ist derart regelmäßig und systematisch, dass sie als institutionelle Diskriminierung bezeichnet werden muss. Eine angemessene gesellschaftliche Reaktion auf rassistische und antisemitische Gewalt darf die Betroffenen nicht wieder zu Opfern machen und ihnen keine unnötigen Belastungen, auch nicht materieller Art, zumuten. Eine unabhängige finanzielle Absicherung, die ein Leben in Würde ermöglicht, muss daher institutionell verankert werden.
 
Volltext