Details zu 10.14361/zfk-2020-140212

Martin Zillinger
Out of Gladbeck. Fotoarbeiten von Johannes Brus 1970–1976
DOI: 10.14361/zfk-2020-140212
 
In den 1970er Jahre begann eine Zeit der psychedelischen Ethnologie und des künstlerischen Mediumismus, über die gleichermaßen ethnologisch und künstlerisch versucht wurde, die Enge der bundesrepublikanischen Gesellschaft zu überwinden. Der Selbstauslegung im Fremden, die im neuen Massenfach Ethnologie gesucht wurde, entsprach die künstlerische Verfremdung des Eigenen – und umgekehrt. Die Arbeiten von Johannes Brus, entstanden in Gladbeck zwischen 1970 und 1976, verweisen auf kollaborative »Breaching Experiments« entlang der A2, in denen die Schlacke-Landschaften des Ruhrgebiets zum Schauplatz mediumistischer Selbstversuche verrätselt wurden.
 
Leseprobe