Manegenkünste

Zirkus als ästhetisches Modell

Zirkus und seine Künste bilden ein immenses Reservoir an kulturellen und sozialen Energien, das bislang in der deutschsprachigen Forschung kaum systematisch erforscht wurde. Dieser Sammelband widmet sich den ästhetischen Potentialen des Zirkus aus interdisziplinärer Perspektive mit dem Ziel, die kulturelle Produktivität und Relevanz des Manegenspiels herauszustellen. Die Beiträgerinnen und Beiträger dieses Buches begegnen den zahlreichen Facetten der Manegenkünste im gemeinsamen Austausch.

Kapitel-Übersicht

  1. Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  3. Manegenkünste – Zirkus als ästhetisches Modell. Einleitung

    Seiten 9 - 24
  4. The Circus as an Aesthetic Model – Research on Circus Arts and Circus Studies in Germany. Introduction

    Seiten 25 - 40
  5. I. ÄSTHETIK DES ZIRKUS/AESTHETICS OF THE CIRCUS

    Flights of Fancy. Mannerist Aesthetics in Paul Auster's Mr Vertigo and Contemporary Circus Contexts

    Seiten 43 - 60
  6. Zwischen schönem Schein und asemiotischer Kunst. Zirkus als ästhetisches Modell

    Seiten 61 - 76
  7. Manegenkünste (be-)schreiben

    Seiten 77 - 94
  8. The Greatest Show on Earth. Die Ästhetik des Superlativs im Zirkus

    Seiten 95 - 110
  9. Bewegte Körper – Ostentative Physis

    Seiten 111 - 122
  10. The Artist and the Scientist in the Circus. A Cross-Disciplinary Approach

    Seiten 123 - 132
  11. II. DISKURSE, DEBATTEN, ARCHIVE/DISCOURSE, DEBATE, ARCHIVE

    The Circus as an Agent of Transculturation

    Seiten 135 - 152
  12. The Fallibility of the Historical Record

    Seiten 153 - 164
  13. Sammeln und Forschen zu Zirkusgeschichte und Zirkusästhetik

    Seiten 165 - 178
  14. Zoos und Zirkusse – Was sie eint und was sie trennt

    Seiten 179 - 186
  15. III. KÖRPERINSZENIERUNGEN/STAGES OF CIRCUS BODIES

    From Individual Concentration to Publically Shared Attention. On Experiences of Self, Subjectivity and Others in Contemporary Circus

    Seiten 189 - 196
  16. Learning by our Body Movements. Emersive Health in the Centre National des Arts du Cirque (CNAC)

    Seiten 197 - 206
  17. Schaulust und deformierte Körper. Dunkelzonen des Circensischen

    Seiten 207 - 220
  18. Mobilität und Massen. Zur Artistik außergewöhnlicher Körper zwischen Schaubude, Zirkus und Kino

    Seiten 221 - 234
  19. A Pie in the Face. Approaching Clown Politics

    Seiten 235 - 252
  20. IV. ÄSTHETISCHE TRANSFORMATIONEN/ AESTHETIC TRANSFORMATIONS

    Ausbalanciert. Der Traum vom Fliegen in den Zirkusbildern Edgar Degas' und James Tissots

    Seiten 255 - 272
  21. Der Kampf der Gattungen. Stéphane Mallarmés Un spectacle interrompu

    Seiten 273 - 288
  22. Von Seiltänzern, Tierbändigern und Zauberern. Nietzsches zirzensische Anthropologie und Ästhetik

    Seiten 289 - 306
  23. Komedi und Todessprung. Dargestellte Wirklichkeiten in Heinrich Manns Der Löwe und Henri Quatre

    Seiten 307 - 322
  24. Artistische Ästhetik und/als literarischer Primitivismus in Carl Einsteins Bebuquin oder die Dilettanten des Wunders

    Seiten 323 - 338
  25. Den Zirkus lesen. Der Zirkus als Literatur – Literatur als Zirkus

    Seiten 339 - 352
  26. Send in the Clowns! Zur Attraktion einer Zirkusfigur in avantgardistischen Theaterformen

    Seiten 353 - 362
  27. Literary Circus. Toward the Adaption of Novels in the Work of Les Colporteurs

    Seiten 363 - 370
  28. Contemporary Circus Literature. Authenticity and Illusion in Sara Gruen's Water for Elephants and Erin Morgenstern's The Night Circus

    Seiten 371 - 386
  29. Authors

    Seiten 387 - 394
  30. Dank

    Seiten 395 - 398
Mehr
38,00 € *

21. Dezember 2020, 398 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4148-6

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Margarete Fuchs

Margarete Fuchs, Tübingen, Deutschland

Anna-Sophie Jürgens

Anna-Sophie Jürgens, Australian National University (Canberra), Australien

Jörg Schuster

Jörg Schuster, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Deutschland

Buchtitel
Manegenkünste Zirkus als ästhetisches Modell
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
398
Ausstattung
kart., Klebebindung, 20 SW-Abbildungen
ISBN
978-3-8376-4148-6
DOI
10.14361/9783839441480
Warengruppe
1559
BIC-Code
HBTB AN DSB
BISAC-Code
HIS054000 PER011020 LIT000000
THEMA-Code
NHTB ATD DSB
Erscheinungsdatum
21. Dezember 2020
Auflage
1
Themen
Popkultur, Theater, Kunst, Literatur
Adressaten
Literaturwissenschaft, Theater- und Performancewissenschaft, Kulturwissenschaft, Philosophie, Kunstwissenschaft, Sport- und Bewegungswissenschaft, Geschichtswissenschaft, Ästhetikforschung
Schlagworte
Zirkus, Manege, Artistik, Ästhetik, Kultur, Medien, Wissensgeschichte, Theater, Literatur, Kunst, Kulturgeschichte, Theaterwissenschaft, Allgemeine Literaturwissenschaft, Popkultur, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung