Beschleunigung und soziale Praxis

Kulturelle Kontingenzen am Beispiel philippinischer Migration

Hartmut Rosa beschreibt die westliche industrialisierte Welt in seiner Theorie als beschleunigte. Doch wie erleben Menschen aus vermeintlich peripheren Ländern diese transformierte Zeitstruktur? Am Beispiel philippinischer Migration untersucht Maurice Schulze Transformations- aber auch Widerstandspotentiale, die mit Blick auf zeitstrukturelle Differenzen der Lebensgeschwindigkeiten in der Alltagspraxis deutlich werden. Mit seiner Konzeption von Kultur als kompromissfähiger Aushandlungsprozess wird deutlich, dass die Kontingenzperspektive einer Theorie der sozialen Praxis in der Diskussion um soziale Beschleunigung gestärkt werden muss.

35,00 € *

2029-11-27, ca. 224 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5155-3

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. November 2029

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer und gebunden in Deutschland. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Maurice Schulze

Maurice Schulze, Universität Jena, Deutschland

Autor_in(nen)
Maurice Schulze
Buchtitel
Beschleunigung und soziale Praxis Kulturelle Kontingenzen am Beispiel philippinischer Migration
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 224
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-5155-3
Warengruppe
1729
BIC-Code
JFFN JHBA JFC
BISAC-Code
SOC007000 SOC026000 SOC022000
THEMA-Code
JBFH JHBA JBCC
Erscheinungsdatum
2029-11-27
Auflage
1
Themen
Gesellschaft, Migration
Adressaten
Soziologie, Ethnologie, Kultursoziologie, Migrationsforschung
Schlagworte
Beschleunigung, Soziale Praxis, Philippinen, Migration, Hartmut Rosa, Zeit, Modernisierung, Pierre Bourdieu, Habitus, Arbeitsmigration, Gesellschaft, Soziologische Theorie, Kultursoziologie, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung