Soziale Bürgerrechte im Museum

Die Repräsentation sozialer Demokratie in neun kulturhistorischen Museen

Demokratie wird in kulturhistorischen Museen vornehmlich als politische Demokratie repräsentiert. Ihre sozialen Voraussetzungen und die Bedeutung der sozialen Demokratie für die Regulierung der Arbeitswelt und des Verteilungskonfliktes werden meist unterschlagen. Soziale Rechte sind jedoch Voraussetzung und Bedingung für politische Rechte, die Staatsbürger*innen erst in den Stand setzen, ihre Interessen individuell und kollektiv zu vertreten. Wolfgang Jäger analysiert vor diesem Hintergrund Dauerausstellungen großer Museen und zeigt dabei gelungene Ansätze, aber auch die Defizite bei der Repräsentation sozialer Demokratie auf. Sein Credo: Demokratiegeschichte im Museum ist ohne soziale Demokratie nur die halbe Geschichte.

35,00 € *

2020-06-10, 264 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5348-9

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer und gebunden in Deutschland. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Wolfgang Jäger

Wolfgang Jäger, Ruhr-Universität Bochum, Deutschland

Autor_in(nen)
Wolfgang Jäger
Buchtitel
Soziale Bürgerrechte im Museum Die Repräsentation sozialer Demokratie in neun kulturhistorischen Museen
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
264
Ausstattung
kart., Dispersionsbindung, 62 Farbabbildungen
ISBN
978-3-8376-5348-9
DOI
Warengruppe
1786
BIC-Code
GM JFC
BISAC-Code
BUS100000 SOC022000 ART059000
THEMA-Code
GLZ JBCC
Erscheinungsdatum
2020-06-10
Auflage
1
Themen
Gesellschaft, Erinnerungskultur, Kulturgeschichte, Museum, Bildung
Adressaten
Geschichtswissenschaft, Politikwissenschaft, Museologie, Erziehungswissenschaft sowie Praktiker*innen in Museen
Schlagworte
Museum, Demokratie, Geschichtspolitik, Kulturgeschichte, Industriekultur, Ästhetik, Politik, Wissenschaft, Partizipation, Museumsrevolution, Industriemuseum, Bürgerrechte, Kuratieren, Soziale Demokratie, Bergbau, Strukturwandel, Klassenkampf, Politische Bildung, Geschichtsdidaktik, Gesellschaft, Museumsmanagement, Erinnerungskultur, Praktische Museumskunde, Geschichte des 20. Jahrhunderts

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung