Trancemedien und Neue Medien um 1900

Ein anderer Blick auf die Moderne

Der Globalisierungsschub um 1900 wurde durch das Aufkommen Neuer Medien mitgestaltet – und von Debatten über die Modernität von Trance begleitet. Insbesondere der Spiritismus und die moderne Esoterik lösten durch ihre kosmologischen Ansprüche Diskussionen über die Modernität von Trancemedien und ihre Verwendung Neuer Medien aus. Viele Diskurse und Praktiken um 1900 setzten Trance-Erfahrungen in Neue Medien um, legitimierten Trancemedien durch Neue Medien oder bezweifelten und bekämpften Trance-Erfahrungen durch Neue Medien, die seither – und genau deshalb – »Medien« heißen. Der Band führt in dieses neue Forschungsfeld ein und verbindet medienwissenschaftliche, religions- und medizinhistorische Perspektiven.

€33.80 *

2009-02-27, 410 pages
ISBN: 978-3-8376-1098-7

Ready to ship today
Delivery time 3-5 workdays within Germany

Prices incl. VAT. Free delivery within Germany, for other destinations see details.

Bulk discount

Recommend it

Marcus Hahn

Marcus Hahn, Universität Gent, Belgien

Erhard Schüttpelz

Erhard Schüttpelz, Universität Siegen, Deutschland

Author(s)
Marcus Hahn / Erhard Schüttpelz (Hg.)
Book title
Trancemedien und Neue Medien um 1900 Ein anderer Blick auf die Moderne
Publisher
transcript Verlag
Pages
410
Features
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-8376-1098-7
DOI
Commodity Group
1744
BIC-Code
JFD
BISAC-Code
SOC052000 HIS054000
THEMA-Code
JBCT
Release date
2009-02-27
Edition
1
Topics
Medien
Readership
Medienwissenschaft, Literaturwissenschaft, Religionswissenschaft, Ethnologie, Medizingeschichte
Keywords/Tags
Media, Media Theory, Media History, Media Aesthetics, Religious Studies, Media Studies

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement