Aufwändige Durchquerungen

Subjektivität als sexuelle Arbeit

Entlang der außergewöhnlichen Photographien, Drag-Inszenierungen und obsessiven Tagebücher der viktorianischen Hausangestellten Hannah Cullwick diskutiert dieses Buch die zentrale Rolle von Sexualität für die Arbeit und ihre Verbindung zu visuellen Politiken. Die Autorin verschränkt in dieser interdisziplinären Studie queer-theoretische Überlegungen zu Sexualität, Geschlecht und Lohnarbeit mit machtkritischen Debatten um Visualität: Fetische, Phantasien, Posen und Photographien ermöglichen – und erzwingen zugleich – die »Durchquerung« gesellschaftlicher Plätze. Es zeigt sich eine neue Subjektivierungsweise, die als »sexuelle Arbeit« bezeichnet wird.

€27.80 *

2009-06-27, 236 pages
ISBN: 978-3-8376-1196-0

Ready to ship today
Delivery time 3-5 workdays within Germany

Prices incl. VAT. Free delivery within Germany, for other destinations see details.

Bulk discount

Recommend it

Renate Lorenz

Renate Lorenz, Akademie der bildenden Künste Wien, Österreich

Author(s)
Renate Lorenz
Book title
Aufwändige Durchquerungen Subjektivität als sexuelle Arbeit
Publisher
transcript Verlag
Pages
236
Features
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-8376-1196-0
DOI
Commodity Group
1726
BIC-Code
JFSJ JHBK5 JFD AJ
BISAC-Code
SOC032000 SOC000000 PHO005000
THEMA-Code
JBSF JHBK JBFW JBCT AJ
Release date
2009-06-27
Edition
1
Topics
Geschlecht, Arbeit, Körper
Readership
Queer-/Gendertheorie, Soziologie, Kunst- und Kulturwissenschaft, linke Arbeitsdebatte, Queerer Aktivismus
Keywords/Tags
Work, Sexuality, Gender, Body, Gender Studies, Photography, Arts, Cultural Studies

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement