Körper in Form

Bildwelten moderner Körperkunst

Beim Anblick der attraktiven Körper der populären Bildwelten erscheinen die Medien wie transparente Fenster auf die Wirklichkeit. Moderne Körperkunst bezieht sich auf diese Bildwelten, leistet kritisch, ironisch und bisweilen auch zornig die »Repräsentation der Repräsentation« des Körpers. Der kunstwissenschaftliche Essay von Philipp Weiss folgt der Kunst von Künstler_innen wie Inez van Lamsweerde, Charles Ray oder Sue Williams. Er erforscht den fotografischen Charakter der Bilder, die Kultivierung der Oberfläche des Körpers, seiner Gliederung und Exposition. Die populären Körperdarstellungen erweisen sich als Schaltstellen gesellschaftlicher Initiativen, halten uns zur Beobachtung, Verbesserung und Kontrolle unserer Körper an.

Ein Buch über die Macht der Formung des Körpers durch Bilder.

€29.80 *

2011-01-24, 274 pages
ISBN: 978-3-8376-1550-0

Ready to ship today
Delivery time 3-5 workdays within Germany

Prices incl. VAT. Free delivery within Germany, for other destinations see details.

Bulk discount

Recommend it

Philipp Weiss

Philipp Weiss, Deutschland

Author(s)
Philipp Weiss
Book title
Körper in Form Bildwelten moderner Körperkunst
Publisher
transcript Verlag
Pages
274
Features
kart.
ISBN
978-3-8376-1550-0
DOI
Commodity Group
1581
BIC-Code
AB JHB
BISAC-Code
ART023000 SOC022000
THEMA-Code
AB JHB
Release date
2011-01-24
Edition
1
Topics
Körper, Bild, Kunst
Readership
Kunstgeschichte, Kunstwissenschaft, Medientheorie, Bildwissenschaft
Keywords/Tags
Body, Arts, Image, Popular Art, Visual Studies, Fine Arts

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement