Erschöpfende Arbeit

Gesundheit und Prävention in der flexiblen Arbeitswelt

Die neue Arbeitswelt ist von zunehmender Unsicherheit geprägt. Diskontinuierliche Beschäftigungsverhältnisse sind weiter auf dem Vormarsch. Für die Beschäftigten in der Wissensökonomie sind damit höhere Freiheitsgrade verbunden, aber auch neue Belastungen – bis hin zum Burnout. Zudem sind Jobnomaden, Freelancer und Zeitarbeitende oft von betrieblicher Gesundheitsförderung ausgeschlossen. Wie und von wem können diese Gruppen bei der Gesundheitsprävention unterstützt werden?

Der Band beleuchtet diese Fragen aus verschiedenen sozialwissenschaftlichen Perspektiven und unterfüttert die Argumentation mit empirischen Erkenntnissen.

€26.80 *

2010-11-09, 224 pages
ISBN: 978-3-8376-1556-2

Ready to ship today
Delivery time 3-5 workdays within Germany

Prices incl. VAT. Free delivery within Germany, for other destinations see details.

Bulk discount

Recommend it

Heiner Keupp

Heiner Keupp, Ludwig-Maximilians-Universität München, Deutschland

Helga Dill

Helga Dill, Institut für Praxisforschung und Projektberatung (IPP), München

Author(s)
Heiner Keupp / Helga Dill (Hg.)
Book title
Erschöpfende Arbeit Gesundheit und Prävention in der flexiblen Arbeitswelt
Publisher
transcript Verlag
Pages
224
Features
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-8376-1556-2
DOI
Commodity Group
1533
BIC-Code
JMH JHBL JFFH MBS
BISAC-Code
PSY031000 SOC026000 SOC057000
THEMA-Code
JMH JHBL JBFN MBS
Release date
2010-11-09
Edition
1
Topics
Medizin, Arbeit
Readership
Soziologie, Gesundheitswissenschaft, Sozialpsychologie, Arbeitswissenschaft
Keywords/Tags
Work, Medicine, Social Psychology, Sociology of Work and Industry, Sociology of Medicine, Psychology

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement