Die Erfindung des Raums

Kartographie, Fiktion und Alterität in der Literatur der Renaissance. Erfurter Mercator-Vorlesungen
(hg. von Jörg Dünne)

Dieses Buch ist eine Reise in die Kartographie-, Religions- und Literaturgeschichte der Frühen Neuzeit und gibt zum ersten Mal in deutscher Übersetzung einen Einblick in die Studien des französischen Renaissance-Forschers Frank Lestringant. Stilistisch ebenso brillant wie historisch präzise untersucht der Reiseliteratur-Spezialist nicht nur das Verhältnis von Kartographie und Literatur von Olaus Magnus bis François Rabelais, sondern wirft auch die Frage auf, wie Europa in der Auseinandersetzung mit fernen Welten seine eigene Fremdheit entdecken kann.

€25.80 *

2012-03-12, 202 pages
ISBN: 978-3-8376-1630-9

Ready to ship today
Delivery time 3-5 workdays within Germany

Prices incl. VAT. Free delivery within Germany, for other destinations see details.

Bulk discount

Recommend it

Frank Lestringant

Frank Lestringant, Universität Paris IV-Sorbonne, Frankreich

Author(s)
Frank Lestringant
Further contributors
Herausgegeben von Jörg Dünne.
Book title
Die Erfindung des Raums Kartographie, Fiktion und Alterität in der Literatur der Renaissance. Erfurter Mercator-Vorlesungen
(hg. von Jörg Dünne)
Publisher
transcript Verlag
Pages
202
Features
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-8376-1630-9
DOI
Commodity Group
1566
BIC-Code
DSB HBTB
BISAC-Code
LIT004150 HIS054000
THEMA-Code
DSB NHTB
Release date
2012-03-12
Edition
1
Topics
Medien, Raum, Kulturgeschichte, Literatur
Readership
Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft, Geschichtswissenschaft, Religionswissenschaft, Wissensgeschichte, Kartographiegeschichte
Keywords/Tags
Literature, Religion, Europe, Cultural History, Space, French Literature, Romance Studies, Literary Studies

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement