Raum-Zeiten im Umbruch

Erzählen und Zeigen im Sevilla der Frühen Neuzeit

Im Sevilla um 1600, das sich als »Tor zur Neuen Welt« zu einem wissenschaftlichen, kommerziellen und kulturellen Zentrum entwickelt hat, verdichten sich typisch frühneuzeitliche Konfrontationen zwischen dem Eigenen und dem Fremden, dem Alten und dem Neuen, zwischen empirischer Öffnung und allegorischer Schließung. Diese Spannungen artikulieren sich in Form von raum-zeitlichen Konstellationen in den verschiedensten Textgattungen.

Miriam Lay Brander untersucht die wechselseitige Abhängigkeit von Raum- und Zeitkonzeptionen und begegnet so der Einseitigkeit des Spatial Turn mit einer theoretischen Ausgewogenheit von Raum und Zeit.

€32.80 *

2011-04-26, 288 pages
ISBN: 978-3-8376-1759-7

Ready to ship today
Delivery time 3-5 workdays within Germany

Prices incl. VAT. Free delivery within Germany, for other destinations see details.

Bulk discount

Recommend it

Miriam Lay Brander

Miriam Lay Brander, Universität Konstanz, Deutschland

Author(s)
Miriam Lay Brander
Book title
Raum-Zeiten im Umbruch Erzählen und Zeigen im Sevilla der Frühen Neuzeit
Publisher
transcript Verlag
Pages
288
Features
kart.
ISBN
978-3-8376-1759-7
DOI
Commodity Group
1566
BIC-Code
DSB
BISAC-Code
LIT004280
THEMA-Code
DSB
Release date
2011-04-26
Edition
1
Topics
Raum, Literatur
Readership
Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft, Geschichtswissenschaft
Keywords/Tags
Space, Literature, Spanish Literature, Romance Studies, Literary Studies

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement