Vokale Intensitäten

Zur Ästhetik der Stimme im postdramatischen Theater

Theaterstimmen faszinieren. Wenn auf der Bühne lauthals geschrien, exzessiv geflüstert oder chorisch gesprochen wird, dann erhalten Stimmen eine auffällige Präsenz im Raum und rufen beim Publikum starke sinnlich-affektive Eindrücke hervor. Im Zentrum dieses Buches, das durch eine CD-ROM mit Theaterszenen ergänzt wird, stehen solche Situationen vokaler Intensität. Anhand zahlreicher Beispiele (u.a. Castorf, Gotscheff, Perceval, Pollesch, Schleef) wird die Sprechstimme im postdramatischen Theater hinsichtlich Materialität, ästhetischer Erfahrung und Ko-Präsenz analysiert und damit erstmals systematisch in Bezug auf ihre besondere Ästhetik untersucht. Die Studie liefert dadurch einen grundlegenden Beitrag zur Aufführungstheorie und -analyse sowie zur Stimm- und Performativitätsforschung.

€35.80 *

2012-05-23, 318 pages
ISBN: 978-3-8376-1851-8

Ready to ship today
Delivery time 3-5 workdays within Germany

Prices incl. VAT. Free delivery within Germany, for other destinations see details.

Bulk discount

Recommend it

Jenny Schrödl

Jenny Schrödl, Freie Universität Berlin, Deutschland

Author(s)
Jenny Schrödl
Book title
Vokale Intensitäten Zur Ästhetik der Stimme im postdramatischen Theater
Publisher
transcript Verlag
Pages
318
Features
kart., mit CD-ROM
ISBN
978-3-8376-1851-8
Commodity Group
1586
BIC-Code
AN AVA JFC
BISAC-Code
PER011020 MUS020000 SOC022000
THEMA-Code
ATD AVA JB
Release date
2012-05-23
Edition
1
Topics
Theater, Klang
Readership
Theaterwissenschaft, Kunstwissenschaft, Musikwissenschaft, Kulturwissenschaft, Philosophie (Ästhetik/Phänomenologie), Sound Studies
Keywords/Tags
Theatre, Sound, Theatre Studies, Cultural Studies, Dance

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement