Mit Leib und Körper

Zur Korporalität in der deutschsprachigen Gegenwartsdramatik

Die Differenz zwischen Körper und Leib ist radikal – und wird doch erst sinnfällig im Spannungsfeld von Leben und Tod. Solange das Ich lebt und Gebrauch macht vom eigenen Körper, solange der Körper nach eigenen Gesetzmäßigkeiten (re-)agiert, hat das Ich Körper und ist Leib.

Trotz dieser markanten Unterscheidbarkeit ist es gerade die Leibdimension, die in den Kulturwissenschaften bisher als Untersuchungsgegenstand vernachlässigt wird. In einer ausführlichen Auseinandersetzung mit leibesphilosophischen Überlegungen, Impulsen aus der Psychologie, aus körperzentrierten Kulturtheorien sowie aus konstruktivistischen Ansätzen entwickelt Ljubinka Petrovic-Ziemer ein interdisziplinär anschlussfähiges körperleib-orientiertes Analysemodell, das sie an Theatertexten der deutschsprachigen Gegenwartsdramatik erprobt.

€39.80 *

2011-08-29, 428 pages
ISBN: 978-3-8376-1886-0

Ready to ship today
Delivery time 3-5 workdays within Germany

Prices incl. VAT. Free delivery within Germany, for other destinations see details.

Bulk discount

Recommend it

Ljubinka Petrovic-Ziemer

Ljubinka Petrovic-Ziemer, Berghof Conflict Research Berlin, Deutschland

Book title
Mit Leib und Körper Zur Korporalität in der deutschsprachigen Gegenwartsdramatik
Publisher
transcript Verlag
Pages
428
Features
kart.
ISBN
978-3-8376-1886-0
DOI
Commodity Group
1586
BIC-Code
AN JHB DSB
BISAC-Code
PER011020 SOC022000 LIT004170
THEMA-Code
ATD JHB DSB
Release date
2011-08-29
Edition
1
Topics
Körper, Theater
Readership
Literaturwissenschaften, Theaterwissenschaften, Kulturwissenschaften, Philosophie, Soziologie
Keywords/Tags
Body, Theatre, Theatre Studies, German Literature, Cultural Studies

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement