Die Geschichte von der guten Stadt

Politische Philosophie zwischen urbaner Selbstverständigung und Utopie

Obschon Städte zurzeit vor allem durch ihre drastischen Probleme in unser Bewusstsein treten, ist es sinnvoll, auch nach der urbanen Wende an einer Vorstellung von der »guten Stadt« festzuhalten. Dieser Topos bildet eine Konstante der normativen Reflexion der menschlichen Lebensform, die dadurch, dass die Stadt das menschliche Habitat par excellence geworden ist, neue Bedeutung erlangt.

Durch eine kritische Rekonstruktion der Geschichte von der »guten Stadt« anhand klassischer sowie zeitgenössischer Beiträge – von Platons Kallipolis bis zu von Borries' Klimakapseln – zeigt Mara-Daria Cojocaru, wie ein gewisser Rest-Utopismus das gesellschaftliche Handeln in den Städten begleiten kann. Sie zeigt: Nicht die gebaute Umwelt bringt bedeutsame Formen von Gesellschaft hervor – vielmehr verhält es sich umgekehrt.

€29.80 *

2012-07-02, 256 pages
ISBN: 978-3-8376-2021-4

Ready to ship today
Delivery time 3-5 workdays within Germany

Prices incl. VAT. Free delivery within Germany, for other destinations see details.

Bulk discount

Recommend it

Mara-Daria Cojocaru

Mara-Daria Cojocaru, Ludwig-Maximilians-Universität München, Deutschland

Book title
Die Geschichte von der guten Stadt Politische Philosophie zwischen urbaner Selbstverständigung und Utopie
Publisher
transcript Verlag
Pages
256
Features
kart.
ISBN
978-3-8376-2021-4
DOI
Commodity Group
1521
BIC-Code
HPS JFSG
BISAC-Code
PHI019000 PHI034000 SOC026030
THEMA-Code
QDTS JBSD
Release date
2012-07-02
Edition
1
Topics
Politik, Stadt
Readership
Philosophie, Politikwissenschaft, Urban Studies, Narratologie, Anthropologie
Keywords/Tags
Urbanity, Philosophical Anthropology, Politics, Political Philosophy, Social Philosophy, Urban Studies, Political Science, Philosophy

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement