Zwischen Exotik und Vertrautem

Zum Tourismus in der Habsburgermonarchie und ihren Nachfolgestaaten

Die ethnische Vielfalt der Habsburgermonarchie und ihrer Nachfolgestaaten prägte einen Tourismus der besonderen Art. Die Beiträge des Bandes nähern sich diesen spezifischen Voraussetzungen aus unterschiedlichen Perspektiven: Die Erschließung städtischer und ländlicher Destinationen wird ebenso thematisiert wie die Entwicklung touristischer Konzepte und deren mediale Vermittlung. Ferner wird untersucht, welche Auswirkungen der Tourismus auf die Herausbildung von kollektiven Identitäten in diesem Raum gehabt hat.

Der Band setzt weiterführende Impulse für eine kulturwissenschaftliche Erforschung des Tourismus.

Inhalt

  1. Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  3. Vorwort

    Seiten 9 - 10
  4. Einführung in Fragestellungen und Themenfelder

    Seiten 11 - 30
  5. Visualisierungsstrategien im Tourismus in der Spätphase der Habsburgermonarchie. Postkarten, Plakate und andere Bildmedien

    Seiten 31 - 46
  6. Die Hoferei und 200 Jahre Tourismusgeschichte in Tiroler Museen

    Seiten 47 - 58
  7. Reisebeschreibungen in der "Südmark" und die Idee der deutschen Diaspora nach 1918

    Seiten 59 - 76
  8. Das edle Bedürfnis sich zu bereichern. Der Werdegang der Krakauer Kommune zum Tourismuszentrum (1870-1939)

    Seiten 77 - 94
  9. Reisen nach "Halb-Asien". Galizien als binnenexotisches Reiseziel

    Seiten 95 - 112
  10. Die Bukowina und Czernowitz - hybrider Kulturraum und Faszinosum

    Seiten 113 - 122
  11. Die Nation im Schaukasten. Binnentourismus und Nationswerdung auf der Budapester Milleniums-Ausstellung 1896

    Seiten 123 - 134
  12. Die Badekultur und die Badevereine als Träger des Tourismus am Süd-Balaton (1890-1944)

    Seiten 135 - 150
  13. "Unsere Adria". Kroatische Seekurorte vor und nach 1918

    Seiten 151 - 164
  14. Halb-kolonial und halb-orientalisch? Dalmatien als Reiseziel im 19. und frühen 20. Jahrhundert

    Seiten 165 - 200
  15. Bosnische Impressionen. k.k. Soldaten als Tourismuspioniere vor dem Ersten Weltkrieg

    Seiten 201 - 220
  16. Die Geburt Bratislavas auf den Seiten der lokalen Stadtführer 1918-1945

    Seiten 221 - 232
  17. Orte der Selbstpositionierung. Deutsche und tschechische Wandervereine in den böhmischen Ländern vor 1945

    Seiten 233 - 242
  18. Die Fremde beschreiben. Prag in deutschen und tschechischen Reiseführern 1850-1945

    Seiten 243 - 262
  19. Schneller und weiter. Mit dem Automobil durch die Erste Tschechoslowakische Republik

    Seiten 263 - 274
  20. Personenregister

    Seiten 275 - 278
  21. Ortsregister

    Seiten 279 - 288
  22. Autorinnen und Autoren

    Seiten 289 - 296
Mehr
€38.99 *

2014-11-06, 296 pages
ISBN: 978-3-8376-2097-9

Ready to ship today
Delivery time 3-5 workdays within Germany

Prices incl. VAT. Free delivery within Germany, for other destinations see details.

Bulk discount

Recommend it

Peter Stachel

Peter Stachel, Österreichische Akademie der Wissenschaften Wien, Österreich

Martina Thomsen

Martina Thomsen, Universität Kiel, Deutschland

»The book seems to be a chapter in the history of Central European cultural nationalism rather than of tourism as such, and it certainly demonstrates that the two were strongly interrelated. It seems to be a good starting point for readers who search for destinations not included in the Baedekers.«
Adam Kouchowski, Austrian History Yearbook, 48 (2017)
Author(s)
Peter Stachel / Martina Thomsen (Hg.)
Book title
Zwischen Exotik und Vertrautem Zum Tourismus in der Habsburgermonarchie und ihren Nachfolgestaaten
Publisher
transcript Verlag
Pages
296
Features
kart.
ISBN
978-3-8376-2097-9
DOI
Commodity Group
1559
BIC-Code
HBTB KCZ JHB
BISAC-Code
HIS054000 BUS023000 SOC026000
THEMA-Code
NHTB KCZ JHB
Release date
2014-11-06
Edition
1
Topics
Kulturgeschichte
Readership
Geschichte, Tourismuswissenschaft, Kulturwissenschaft, Ethnologie, Geographie
Keywords/Tags
Tourism, Culture, Cultural History, Economic History, History of the 19th Century, History

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement