Die Prekarisierungsgesellschaft

Prekäre Proteste. Politik und Ökonomie im Zeichen der Prekarisierung

Gesellschaft erscheint uns heute im flackernden Licht der Verunsicherung. Nicht erst seit der Finanzkrise erweisen sich stabil geglaubte Arbeits- und Lebensverhältnisse als prekär. Der Autor stellt die wichtigsten ökonomischen und soziologischen Theorien der Prekarisierung vor und zeigt: Prekarität hat die Gesellschaft in ihrer Gesamtheit erfasst. Wir leben in der Prekarisierungsgesellschaft. Aber was ist daraus zu schließen? Marchart beschreibt die gegenwärtigen Sozialproteste und ihre Forderungen. Er untersucht ihre demokratiepolitischen Implikationen und führt hin zu einer Gesellschaftstheorie des Konflikts und der Kontingenz.

€22.99 *

2013-10-07, 248 pages
ISBN: 978-3-8376-2192-1

Ready to ship today
Delivery time 3-5 workdays within Germany

Prices incl. VAT. Free delivery within Germany, for other destinations see details.

Bulk discount

Recommend it

Oliver Marchart

Oliver Marchart, Kunstakademie Düsseldorf, Deutschland

Author(s)
Oliver Marchart
Book title
Die Prekarisierungsgesellschaft Prekäre Proteste. Politik und Ökonomie im Zeichen der Prekarisierung
Publisher
transcript Verlag
Pages
248
Features
kart.
ISBN
978-3-8376-2192-1
DOI
Commodity Group
1727
BIC-Code
JFFM JHBA JPWF
BISAC-Code
SOC050000 SOC026000 POL003000
THEMA-Code
JBFQ JHBA JPWG
Release date
2013-10-07
Edition
1
Topics
Gesellschaft, Zeitdiagnose, Politik, Neoliberalismus, Zivilgesellschaft, Soziale Ungleichheit
Readership
Soziologie, Politikwissenschaft, Politische Ökonomie, Kulturwissenschaften sowie die interessierte Öffentlichkeit
Keywords/Tags
Social Movements, Media, Society, Social Inequality, Politics, Sociological Theory, Democracy, Sociology

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement