»Könige der Alpen«

Zur Kultur des Bergführerberufs

Der Bergführer wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts in der Schweiz als prototypischer, gleichsam idealer Landsmann konstruiert. In historisch-soziologischer Perspektive zeichnet Andrea Hungerbühler die Entstehung dieser Charismatisierung nach. Ihre materialreiche Studie erörtert die professionellen Selbstverständnisse heutiger Berufsakteurinnen und -akteure sowie die Charakteristika dieses bis heute kaum erforschten Berufsfelds. Mit dieser Betrachtungsweise trägt das Buch zur Klärung des Zusammenwirkens von Beruf, Nation und Geschlecht bei. Es eröffnet spannende Einsichten in ein Stück Alpinismusgeschichte und richtet sich nicht zuletzt auch an ein breiteres Publikum.

€39.80 *

2013-02-11, 446 pages
ISBN: 978-3-8376-2240-9

Ready to ship today
Delivery time 3-5 workdays within Germany

Prices incl. VAT. Free delivery within Germany, for other destinations see details.

Bulk discount

Recommend it

Andrea Hungerbühler

Andrea Hungerbühler, Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB Zollikofen, Schweiz

Book title
»Könige der Alpen« Zur Kultur des Bergführerberufs
Publisher
transcript Verlag
Pages
446
Features
kart.
ISBN
978-3-8376-2240-9
DOI
Commodity Group
1724
BIC-Code
JHBL JFSJ
BISAC-Code
SOC026000 SOC032000
THEMA-Code
JHBL JBSF
Release date
2013-02-11
Edition
1
Topics
Arbeit, Geschlecht
Readership
Soziologie, Kulturgeschichte, Geschlechterforschung sowie die alpinismusinteressierte Öffentlichkeit
Keywords/Tags
Sociology of Culture, Gender, Work, Sociology of Work and Industry, Gender Studies, Sociology

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement