Regieren in der Sozialen Stadt

Lokale Sozial- und Arbeitspolitik zwischen Aktivierung und Disziplinierung

Knapp zehn Jahre nach den Hartz-IV-Reformen stellt sich mehr denn je die Frage, mit welchen Regierungsweisen die neue Arbeits- und Sozialpolitik im städtischen Sozialraum gegenüber den Bewohnerinnen und Bewohnern durchgesetzt wird. Mit Blick auf sonst nebeneinanderstehende Analyseperspektiven – Gouvernementalitätsstudien, die politologische Governance-Forschung sowie die kritisch-materialistischen Arbeits- und Raum-Forschungen – fragt Daniel Nitsch, wie sich die Verbindung dieser Konzepte für die Interpretation lokaler Sozialraumprogramme nutzen lassen kann. Seine Fallstudie rekonstruiert ein komplexes Spannungsfeld zwischen sozialem Ausgleichsanspruch, Subjektaktivierung und symbolischer Problembearbeitung.

€32.80 *

2013-04-10, 300 pages
ISBN: 978-3-8376-2350-5

Ready to ship today
Delivery time 3-5 workdays within Germany

Prices incl. VAT. Free delivery within Germany, for other destinations see details.

Bulk discount

Recommend it

Daniel Nitsch

Daniel Nitsch, Politik- und Sozialwissenschaftler, Deutschland

Author(s)
Daniel Nitsch
Book title
Regieren in der Sozialen Stadt Lokale Sozial- und Arbeitspolitik zwischen Aktivierung und Disziplinierung
Publisher
transcript Verlag
Pages
300
Features
kart.
ISBN
978-3-8376-2350-5
DOI
Commodity Group
1725
BIC-Code
JFSG JKS JPQB
BISAC-Code
SOC026030 POL029000 POL028000
THEMA-Code
JBSD JKS JPQB
Release date
2013-04-10
Edition
2., überarbeitete Auflage 2014
Topics
Stadt, Politik, Arbeit
Readership
Politikwissenschaft, Soziologie, Sozialphilosophie, Urbanistik sowie die politisch interessierte Öffentlichkeit
Keywords/Tags
Urbanity, Politics, Work, Urban Studies, Social Policy, Policy, Sociology

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement