Transplantierte Alltage

Zur Produktion von Normalität nach einer Organtransplantation

Eine Organtransplantation verspricht Schwerkranken, wieder zu einem »normalen Alltag« zurückzufinden. Doch wie gelingt ihnen dies? Katrin Amelangs ethnografische Studie gibt Einblick in die Erfahrungswelten Lebertransplantierter und leuchtet die Verschränkung von klinischen und alltäglichen Praktiken in ihren Körpern und Leben detailliert aus. Indem sie sich der unspektakulären Seite der Organtransplantation widmet und die Selbstverständlichkeiten des Alltags unter die Lupe nimmt, durchkreuzt sie die übliche Gegenüberstellung von »außergewöhnlicher« Transplantationsmedizin und »unproblematischem« Alltag und stellt so beide auf den Prüfstand.

»Ein starkes Buch – und dabei unprätentiös und gut lesbar geschrieben.« (David Wagner, Preisträger »Belletristik« der Leipziger Buchmesse 2013)

€32.99 *

2014-04-24, 266 pages
ISBN: 978-3-8376-2480-9

Ready to ship today
Delivery time 3-5 workdays within Germany

Prices incl. VAT. Free delivery within Germany, for other destinations see details.

Bulk discount

Recommend it

Katrin Amelang

Katrin Amelang, Universität Bremen, Deutschland

Author(s)
Katrin Amelang
Book title
Transplantierte Alltage Zur Produktion von Normalität nach einer Organtransplantation
Publisher
transcript Verlag
Pages
266
Features
kart.
ISBN
978-3-8376-2480-9
DOI
Commodity Group
1729
BIC-Code
JFFH MBS JHMC JHB
BISAC-Code
SOC057000 SOC002010 SOC022000
THEMA-Code
JBFN MBS JHMC JHB
Release date
2014-04-24
Edition
1
Topics
Medizin, Körper, Leben
Readership
Kulturanthropologie/Ethnologie, Soziologie, Medizin, Kultur- und Sozialwissenschaften sowie die an Fragen der (Transplantations-)Medizin interessierte Öffentlichkeit
Keywords/Tags
Body, Medicine, Life, Sociology of Medicine, Cultural Anthropology

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement