Nach der Migration

Postmigrantische Perspektiven jenseits der Parallelgesellschaft

Durch Migration entstehen vielfältige Formen der Mobilität, die verschiedene Orte, Lebensweisen und Visionen miteinander verbinden. Menschen, die migrieren, schaffen Räume, die sich sowohl von denen unterscheiden, die sie verlassen haben, als auch von jenen, die neu bezogen wurden. So werden Strukturen, Kulturen und Kommunikationsformen erschaffen, die ohne Impulse durch Migration kaum denkbar wären. Die Lebenspraxis zeigt, dass Menschen mehrere Heimaten und Zugehörigkeiten haben, diverse kulturelle und soziale Netzwerke schaffen können und dass sie mit negativen Zuschreibungen von außen kreativ und subversiv umzugehen wissen.

Auf diese Weise entwickeln sich postmigrantische, mehrheimische, hybride und transkulturelle Alltagspraktiken, die bisher kaum gewürdigt worden sind. Die Beiträge dieses Bandes verstehen sich daher als Plädoyer für eine andere Sicht der Dinge und als Absage an das vorauseilende Misstrauen, mit dem migrationsbedingten Phänomenen häufig begegnet wird.

Dieser Reader enthält Beiträge u.a. von Wolf-Dietrich Bukow, Sabine Hess, Regina Römhild und Mark Terkessidis.

€29.99 *

2014-12-10, 298 pages
ISBN: 978-3-8376-2504-2

Ready to ship today
Delivery time 3-5 workdays within Germany

Prices incl. VAT. Free delivery within Germany, for other destinations see details.

Bulk discount

Recommend it

Erol Yildiz

Erol Yildiz, Universität Innsbruck, Österreich

Marc Hill

Marc Hill, Universität Innsbruck, Österreich

Author(s)
Erol Yildiz / Marc Hill (Hg.)
Book title
Nach der Migration Postmigrantische Perspektiven jenseits der Parallelgesellschaft
Publisher
transcript Verlag
Pages
298
Features
kart.
ISBN
978-3-8376-2504-2
DOI
Commodity Group
1729
BIC-Code
JFFN JFC
BISAC-Code
SOC007000 SOC022000
THEMA-Code
JBFH JBCC
Release date
2014-12-10
Edition
1
Topics
Migration
Readership
Kulturwissenschaften, Soziologie, Pädagogik, Geographie, Medienwissenschaften, Kommunikationswissenschaften, Kunst, Architektur sowie die interessierte Öffentlichkeit
Keywords/Tags
Migration, Urbanity, Culture, Film, Museum, Sociology of Culture, Interculturalism, Urban Studies, Sociology

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement