Neugierige Strukturvorschläge im maschinellen Lernen

Eine technikphilosophische Verortung

Dieser Band beschäftigt sich mit dem maschinellen Lernen – der Autoadaption von algorithmischen Artefakten – als Thema interdisziplinärer Diskurse zu beispielsweise Selbstorganisation oder schwacher künstlicher Intelligenz. Anknüpfend an Heidegger, Goodman und Hubig ermöglicht die Studie einen systematischen interdisziplinären Zugang zu maschinellem Lernen, indem seine Charakteristika – etwa künstliche neuronale Netze oder evolutionäres Lernen – präzise, aber dennoch interdisziplinär verständlich beschrieben werden. Darauf aufbauend nimmt Sebastian Harrach eine technikphilosophische Verortung des maschinellen Lernens vor und geht exemplarisch den Denkrichtungen einer interdisziplinären Diskussion nach.

€32.99 *

2014-03-10, 336 pages
ISBN: 978-3-8376-2705-3

Ready to ship today
Delivery time 3-5 workdays within Germany

Prices incl. VAT. Free delivery within Germany, for other destinations see details.

Bulk discount

Recommend it

Sebastian Harrach

Sebastian Harrach, Technische Universität Darmstadt, Deutschland

Author(s)
Sebastian Harrach
Book title
Neugierige Strukturvorschläge im maschinellen Lernen Eine technikphilosophische Verortung
Publisher
transcript Verlag
Pages
336
Features
kart.
ISBN
978-3-8376-2705-3
DOI
Commodity Group
1521
BIC-Code
HP JFD UBJ
BISAC-Code
PHI000000 SOC052000 COM079000
THEMA-Code
QDT JBCT UBJ
Release date
2014-03-10
Edition
1
Topics
Technik
Readership
Media Philosophy, Philosophy of Technology, Philosophy, Informatics, Theory of Science
Keywords/Tags
Machine Learning, Human-computer Interaction, Big Data, Self-organization, Philosophy of Technology, Philosophy, Technology, Media Philosophy, Computer Sciences

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement