Sprache und Bildung in Migrationsgesellschaften

Machtkritische Perspektiven auf ein prekarisiertes Verhältnis

Wie und mit welchen Konsequenzen stehen Sprache und Bildung in Migrationsgesellschaften in einem prekarisierten Verhältnis? Der Band knüpft an Arbeiten zu Migrationspädagogik und Rassismuskritik an und vertieft mit seinem Fokus auf Sprache einige in diesem Kontext aufgeworfene Fragen. Sprache ist gleichzeitig Medium der Kommunikation sowie Gegenstand und Mittel der Instruktion in Bildungseinrichtungen; darüber hinaus werden über den Umgang mit Sprache(n) hegemoniale Diskurse zu Migration (re)produziert. Die Beiträge, u.a. von Inci Dirim, Paul Mecheril und Brigitta Busch, erkunden diese Bedeutungsproduktion, ihre Mechanismen sowie mögliche Transformationen eines prekarisierten Verhältnisses.

€29.99 *

2015-04-29, 352 pages
ISBN: 978-3-8376-2707-7

Ready to ship today
Delivery time 3-5 workdays within Germany

Prices incl. VAT. Free delivery within Germany, for other destinations see details.

Bulk discount

Recommend it

Nadja Thoma

Nadja Thoma, Universität Wien, Österreich

Magdalena Knappik

Magdalena Knappik, Universität Wien, Österreich

Author(s)
Nadja Thoma / Magdalena Knappik (Hg.)
Book title
Sprache und Bildung in Migrationsgesellschaften Machtkritische Perspektiven auf ein prekarisiertes Verhältnis
Publisher
transcript Verlag
Pages
352
Features
kart.
ISBN
978-3-8376-2707-7
DOI
Commodity Group
1729
BIC-Code
JFFN JNA JFSL
BISAC-Code
SOC007000 EDU040000 SOC026000 SOC031000
THEMA-Code
JBFH JNA JBSL1
Release date
2015-04-29
Edition
1
Topics
Bildung, Migration, Sprache
Readership
Linguistics, German as a Second Language, Education Science, Cultural Studies, Sociology, Political Science, Migration Research
Keywords/Tags
Language, Education, Power, Migration, Sociology, Sociology of Education, Racism, German Literature

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement