Beobachtbare Sprachen

Gehörlose in der französischen Spätaufklärung. Eine Wissensgeschichte

Seit den 1740er Jahren präsentierten hörende Gelehrte der französischen gelehrten und gebildeten Öffentlichkeit vermeintlich zum Sprechen, Lesen, Schreiben und Gebärden erzogene Gehörlose. Diese Inszenierungen regten einen neuartigen pädagogisch-anthropologischen Diskurs über die sourds de naissance an, an dem sich auch taube Autoren beteiligten.

Jonathan Kohlrausch untersucht das so entstandene Wissen anhand eines Ensembles von hörenden und tauben Lehrern, Schülern und Gelehrten, dessen Interaktionen er bis in die 1780er Jahre nachvollzieht.

Im Spannungsfeld von Wissensgeschichte, Dis/ability History und Deaf Studies fragt er nach der Interdependenz von Subjekten und Objekten des Wissens. Dabei erschließt er den Zusammenhang von Sprache, persönlicher Glaubwürdigkeit und Autorität und kann so aufzeigen, wie das Sprechen über Gehörlose zum Sprechen für Gehörlose (Dirksen Bauman) wurde.

€39.99 *

2015-03-27, 322 pages
ISBN: 978-3-8376-2847-0

Ready to ship today
Delivery time 3-5 workdays within Germany

Prices incl. VAT. Free delivery within Germany, for other destinations see details.

Bulk discount

Recommend it

Jonathan Kohlrausch

Jonathan Kohlrausch, Lübeck, Deutschland

Book title
Beobachtbare Sprachen Gehörlose in der französischen Spätaufklärung. Eine Wissensgeschichte
Publisher
transcript Verlag
Pages
322
Features
kart.
ISBN
978-3-8376-2847-0
DOI
Commodity Group
1559
BIC-Code
HBTB HBJD
BISAC-Code
HIS054000 HIS013000
THEMA-Code
NHTB NHD JBFM
Release date
2015-03-27
Edition
1
Topics
Kulturgeschichte, Körper
Readership
History, Disability Studies, Knowledge History, Deaf Studies
Keywords/Tags
France, Enlightenment, Anthropology, Pedagogy, Deaf Persons, Knowledge, History of Medicine, Cultural History, Body, French History, Disability Studies, History of Science, History

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement