Vermögende Körper

Zeitgenössischer Tanz zwischen Ästhetik und Biopolitik

In Jean Georges Noverres Briefen über die Tanzkunst zeigt sich, inwiefern das Aufkommen der Ästhetik um 1800 mit dem korreliert, was Foucault Biopolitik nennt. Mit Rancière demonstriert Stefan Apostolou-Hölscher: Sie beziehen sich dennoch anders auf das Leben.

Weil Biopolitik sich aus der Freisetzung von Potentialen speist, setzt sie vermögende Körper voraus. Umgekehrt jedoch sind vermögende Körper denkbar, deren ästhetische Praxis in einem widerständigen Verhältnis zur Biopolitik steht. Diese Spannung wird vermittels Stücken von Sasa Asentic, Jérome Bel, Mette Ingvartsen/Jefta van Dinther, Ivana Müller und Yvonne Rainer skizziert.

€39.99 *

2015-03-26, 398 pages
ISBN: 978-3-8376-3051-0

Ready to ship today
Delivery time 3-5 workdays within Germany

Prices incl. VAT. Free delivery within Germany, for other destinations see details.

Bulk discount

Recommend it

Stefan Apostolou-Hölscher

Stefan Apostolou-Hölscher, Ruhr-Universität Bochum, Deutschland

Book title
Vermögende Körper Zeitgenössischer Tanz zwischen Ästhetik und Biopolitik
Publisher
transcript Verlag
Pages
398
Features
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-8376-3051-0
DOI
Commodity Group
1586
BIC-Code
ASD JHB HBTB
BISAC-Code
PER003000 SOC022000 HIS054000
THEMA-Code
ATQ JHB NHTB
Release date
2015-03-26
Edition
1
Topics
Körper, Tanz
Readership
Cultural Studies, Philosophy, Dance Studies, Theater Studies
Keywords/Tags
Aesthetics, Biopolitics, Choreography, Dance, Theatre, Body, Noverre, Foucault, Rancière, Cultural History

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement