Stigma »Kopftuch«

Zur rassistischen Produktion von Andersheit
(unter Mitarbeit von Sümeyye Demir)

Die stereotype Stigmatisierung des Kopftuchs ist eine Praxis des antimuslimischen Rassismus!

Auf der Basis qualitativer Interviewdaten legt Florian Kreutzer alltägliche Praktiken rassistischer Diskriminierung, des Doing Race and Racial Othering offen – und ebenso die Praktiken und Möglichkeiten des Undoing Race, des Durchkreuzens, Unterlaufens, Überwindens und Ungeschehen-Machens der rassistischen Produktion von Andersheit. Die Erzählungen verschleierter Frauen machen deutlich, dass sie sich in ihrer Art und Weise, Familie und Beruf zu vereinbaren, nicht wesentlich von anderen Frauen unterscheiden. Die rassistische Produktion von Andersheit wird so als eine soziale Praxis und strukturelle Dimension moderner Gesellschaften erkennbar.

€29.99 *

2015-04-23, 236 pages
ISBN: 978-3-8376-3094-7

Ready to ship today
Delivery time 3-5 workdays within Germany

Prices incl. VAT. Free delivery within Germany, for other destinations see details.

Bulk discount

Recommend it

Florian Kreutzer

Florian Kreutzer, Hochschule der Bundesagentur für Arbeit in Mannheim, Deutschland

... mit Florian Kreutzer

1. »Bücher, die die Welt nicht braucht.« Warum trifft das auf Ihr Buch nicht zu?

Das Buch stellt die Frage, in was für einer Gesellschaft wir leben und wir mit kultureller Andersheit umgehen möchten: Ist Deutschland eine multikulturelle Gesellschaft? Gehört der Islam zu Deutschland? Kann das muslimische Kopftuch als ein deutlich sichtbares Zeichen einer anderen kulturellen und religiösen Identität anerkannt werden? Wie können wir mit einer solchen Andersheit umgehen und wie vermögen wir sie in unsere Gesellschaft zu integrieren? Wie können wir die rassistische Produktion von Andersheit überwinden?

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

Das Buch zeigt, dass es sich bei der Stigmatisierung des Kopftuchs um die Praxis eines antimuslimischen Rassismus handelt. Auf der Basis qualitativer Interviewdaten können sowohl die Praktiken rassistischer Diskriminierung, des ›Doing Race and Racial Othering‹ deutlich gemacht werden, als auch die Praktiken und Möglichkeiten des ›Undoing Race‹, des Durchkreuzens, Unterlaufens, Überwindens und Ungeschehen-Machens der rassistischen Produktion von Andersheit.

3. Welche Bedeutung kommt dem Thema in den aktuellen Forschungsdebatten zu?

Das Buch stellt einen Beitrag zur Rassismusforschung dar, indem es die Stigmatisierung des Kopftuchs als das Beispiel eines antimuslimischen Rassismus konzeptualisiert. Auf der Basis der empirischen Ergebnisse wird Rassismus mittels der vier Dimensionen der Essentialisierung, der Herabminderung, der Erzeugung kollektiver Zugehörigkeiten und der Legitimation von Herrschafts- und Dominanzverhältnissen definiert. Die rassistischen Produktionen von Andersheit werden ebenfalls als eine Wechselwirkung von vier Praktiken gefasst: der Stigmatisierung als eine Form der Signifikation, der Entwertung, der Entfremdung und der Ausgrenzung.

4. Mit wem würden Sie Ihr Buch am liebsten diskutieren?

Ich möchte mein Buch mit all jenen diskutieren, die meinen, dass der Islam nicht zu Deutschland gehört, und dass sich Musliminnen und Muslime nicht (hinreichend) in die deutsche Gesellschaft integrieren. Ich möchte es mit jenen diskutieren, die meinen, die Verschleierung sei ein Symbol der Unterdrückung der Frauen und daher nicht akzeptabel. Und ich möchte es mit jenen diskutieren, die verschleierte Frauen aus bestimmten Professionen wie jenen der Lehrerin und Erzieherin ausschließen möchten.

5. Ihr Buch in einem Satz:

Die rassistische Produktion von Andersheit wird als eine soziale Praxis und strukturelle Dimension moderner Gesellschaften erkennbar.

Author(s)
Florian Kreutzer
Book title
Stigma »Kopftuch« Zur rassistischen Produktion von Andersheit
(unter Mitarbeit von Sümeyye Demir)
Publisher
transcript Verlag
Pages
236
Features
kart.
ISBN
978-3-8376-3094-7
DOI
Commodity Group
1545
BIC-Code
JFSR2 JFSL JFSJ
BISAC-Code
SOC049000 SOC031000 SOC032000
THEMA-Code
QRPP JBSL1 JBSF
Release date
2015-04-23
Edition
1
Topics
Islam, Rassismus, Geschlecht
Readership
Sociology, Gender Studies, Racism Research, Migration Sociology Cultural Sociology, Sociology of Religions, Sociology of Careers, Sociology of Families
Keywords/Tags
Gender, Islam, Racism, Migration, Integration, Stigma, Veil, Islamic Studies, Gender Studies, Sociology of Work and Industry

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement