Zuschauer des Lebens

Subjektivitätsentwürfe in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur

Indifferenz, Mattigkeit, Passivität - literarische Figuren der 1990er und 2000er Jahre irritieren durch die distanzierte Zuschauerposition, mit der sie sich und dem Leben begegnen.

Julia Sander macht dieses Phänomen zum Thema und stellt es in den Kontext der Diskussion um eine Reformulierung von Subjektivität nach der Postmoderne: In der Auseinandersetzung mit Texten von Christian Kracht, Judith Hermann, Katharina Hacker und Ulrich Peltzer zeigt sie neue kritische und ethische Perspektiven auf, die sie mit zeitgenössischen philosophischen Überlegungen zu Entfremdung und Subjektivität zusammenführt.

Dabei gerät die ambivalente Spannung von Distanz und Einbindung ebenso in den Fokus wie Konturen neuer Ansätze von Engagement in der Gegenwartsliteratur.

€39.99 *

2015-06-08, 344 pages
ISBN: 978-3-8376-3127-2

Ready to ship today
Delivery time 3-5 workdays within Germany

Prices incl. VAT. Free delivery within Germany, for other destinations see details.

Bulk discount

Recommend it

Julia Catherine Sander

Julia Catherine Sander, Frankfurt, Deutschland

Book title
Zuschauer des Lebens Subjektivitätsentwürfe in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur
Publisher
transcript Verlag
Pages
344
Features
kart.
ISBN
978-3-8376-3127-2
DOI
Commodity Group
1563
BIC-Code
DSB JFC
BISAC-Code
LIT004170 LIT000000 SOC022000
THEMA-Code
DSB JBCC
Release date
2015-06-08
Edition
1
Topics
Literatur
Readership
Literary Studies, Cultural Studies, Philosophy, Sociology
Keywords/Tags
Subjectivity, Alienation, Distance, Pop Literature, Contemporary Literature, Critique, Ethics, Postmodernism, Christian Kracht, Judith Hermann, Katharina Hacker, Ulrich Peltzer, Literature, German Literature, General Literature Studies, Cultural Studies, Literary Studies

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement