Translationsfiktionen

Zur Hermeneutik, Poetik und Ethik des Übersetzens

Literarische Darstellungen von Übersetzung – Translationsfiktionen – spielen bereits in der Bibel, in der griechischen Literatur sowie bei Cervantes und Goethe eine zentrale Rolle. In dieser Tradition literaturhistorisch bedeutender Werke wird offenbar, dass Übersetzung ein metareflexiver Knotenpunkt literarischer Produktion und Rezeption ist.

Indem er unterschiedliche Translationsfiktionen bei Novalis, E.T.A. Hoffmann, Borges, Cortázar, Achebe und Mitchell analysiert, zeigt Reinhard Babel, wie literaturtheoretische, poetologische und sprachphilosophische Konzepte im literaturwissenschaftlichen Gegenstand selbst reflektiert werden können.

€44.99 *

2015-10-20, 422 pages
ISBN: 978-3-8376-3220-0

Ready to ship today
Delivery time 3-5 workdays within Germany

Prices incl. VAT. Free delivery within Germany, for other destinations see details.

Bulk discount

Recommend it

Reinhard Babel

Reinhard Babel, Ludwig-Maximilians-Universität München, Deutschland

Author(s)
Reinhard Babel
Book title
Translationsfiktionen Zur Hermeneutik, Poetik und Ethik des Übersetzens
Publisher
transcript Verlag
Pages
422
Features
kart.
ISBN
978-3-8376-3220-0
DOI
Commodity Group
1562
BIC-Code
DSB DSA CF
BISAC-Code
LIT000000 LIT006000 LAN009000
THEMA-Code
DSB DSA CF
Release date
2015-10-20
Edition
1
Topics
Kultur, Sprache, Literatur
Readership
Literary Studies, Comparative Literature, Romance Studies, Translation Studies, Philosophy of Language, African Literature, Postcolonialism
Keywords/Tags
Translation, Literary Studies, Romanticism, Postcolonialism, Philosophy of Language, Novalis, E.T.A. Hoffmann, Jorge Luis Borges, Julio Cortázar, Chinua Achebe, David Mitchell, Literature, Culture, General Literature Studies, Theory of Literature, Linguistics, Cultural Studies, Cultural Theory

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement