Kreativität und soziale Praxis

Studien zur Sozial- und Gesellschaftstheorie

Andreas Reckwitz ist einer der wichtigsten deutschen Sozial- und Kulturtheoretiker der Gegenwart. Seine Bücher, darunter »Die Transformation der Kulturtheorien« (2000) und »Die Erfindung der Kreativität« (2012), werden über die Grenzen der Soziologie hinweg breit rezipiert. Dieser Band versammelt aktuelle Aufsätze von Andreas Reckwitz, die sich mit zwei Problemstellungen befassen: In welcher Weise wird die Spätmoderne von einem Kreativitätsimperativ beherrscht, der eine entsprechende gesellschaftliche Struktur von Ästhetisierung, Innovation und Sichtbarkeit forciert? Und welche Form soll eine »Theorie sozialer Praktiken« annehmen, die eine solche Gesellschaftsanalyse anleiten kann?

€29.99 *

2016-05-02, 314 pages
ISBN: 978-3-8376-3345-0

Ready to ship today
Delivery time 3-5 workdays within Germany

Prices incl. VAT. Free delivery within Germany, for other destinations see details.

Bulk discount

Recommend it

Andreas Reckwitz

Andreas Reckwitz, Europa-Universität Viadrina, Frankfurt/Oder, Deutschland

Author(s)
Andreas Reckwitz
Book title
Kreativität und soziale Praxis Studien zur Sozial- und Gesellschaftstheorie
Publisher
transcript Verlag
Pages
314
Features
kart.
ISBN
978-3-8376-3345-0
DOI
Commodity Group
1722
BIC-Code
JHBA JFC
BISAC-Code
SOC026000 SOC022000
THEMA-Code
JHBA JBCC
Release date
2016-05-02
Edition
1
Topics
Kultur, Gesellschaft, Sozialität
Readership
Sociology, Cultural Studies, Philosophy and an interested general readership
Keywords/Tags
Cultural Theory, Creativity, Aesthetizication, Innovation, Practice Theory, Postmodernism, Society, Social Relations, Culture, Sociological Theory, Sociology of Culture, Cultural Studies, Sociology

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement