Die Grenzen des Religionsbegriffs

Eine postkoloniale Konfrontation des religionssoziologischen Diskurses

Religion ist derzeit ein vielbeachtetes Thema in Öffentlichkeit und Forschung. Obgleich die religiöse Landschaft äußerst vielfältig ist und Religion in ganz unterschiedlichen Zusammenhängen eine Rolle spielt, bleiben die religionssoziologischen Betrachtungen der letzten Jahre aufgrund verschiedener definitorischer, theoretischer und narrativer Engführungen vergleichsweise eindimensional.

Mithilfe eines postkolonialen Analyseansatzes untersucht Anna Daniel aus diesem Grund die Grenzziehungen des religionssoziologischen Diskurses und eröffnet in Anschluss an ein verflechtungsgeschichtliches Kulturverständnis einen neuen Analysezugang auf Religion, der sowohl der Heterogenität als auch der Hybridität religiöser Praktiken gerecht werden kann.

€39.99 *

2016-09-19, 334 pages
ISBN: 978-3-8376-3581-2

Ready to ship today
Delivery time 3-5 workdays within Germany

Prices incl. VAT. Free delivery within Germany, for other destinations see details.

Bulk discount

Recommend it

Anna Daniel

Anna Daniel, FernUniversität Hagen, Deutschland

Author(s)
Anna Daniel
Book title
Die Grenzen des Religionsbegriffs Eine postkoloniale Konfrontation des religionssoziologischen Diskurses
Publisher
transcript Verlag
Pages
334
Features
kart.
ISBN
978-3-8376-3581-2
DOI
Commodity Group
1541
BIC-Code
JFSR HBTR HRA
BISAC-Code
SOC039000 POL045000 REL000000
THEMA-Code
JBSR NHTR QRA
Release date
2016-09-19
Edition
1
Topics
Postkolonialismus, Religion
Readership
Sociology, Religious Studies, Cultural Studies
Keywords/Tags
Sociology of Religion, Religion, Modernity, Postcolonial Studies, Deconstruction, Connected Histories, Hybridity, Heterogenity, Postcolonialism, Religious Studies, Cultural Studies

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement