Ein König, ein Reichsführer und der Wilde Osten

Heinrich I. (919-936) in der nationalen Selbstwahrnehmung der Deutschen

Was bedeutet es für das Selbstbild der Deutschen im 19. Jahrhundert, wenn sie einen König des 10. Jahrhunderts als Stammvater ihres angestrebten Nationalstaates bemühen? Was lässt Geschichtswissenschaft weiter um einen König des 10. Jahrhunderts kreisen, wenn nach historischer Identität für Deutsche der Gegenwart gesucht wird? – Frank Helzel untersucht die Stadien, in denen Heinrich I. für die Deutschen eine Rolle spielte und in welchem Sinne sie ihn instrumentalisierten. Den Schwerpunkt dieser spannenden Studie bildet die Frage, wie er für Himmler und die SS in Osteuropa zum Patron des Rasseimperialismus werden konnte. Vor dem Hintergrund dieses Materials wird erörtert, ob es davon unbeeinträchtigt eine ›unbefleckte‹ Rezeption geben kann.

€25.80 *

2004-01-27, 346 pages
ISBN: 978-3-89942-178-1

Leider vergriffen

Prices incl. VAT. Free delivery within Germany, for other destinations see details.

Recommend it

Frank Helzel

Frank Helzel, König-Heinrich-Schule Fritzlar, Deutschland

Reviewed in:

www.h-net.org, 9 (2007), Kevin Cramer
Author(s)
Frank Helzel
Book title
Ein König, ein Reichsführer und der Wilde Osten Heinrich I. (919-936) in der nationalen Selbstwahrnehmung der Deutschen
Publisher
transcript Verlag
Pages
346
Features
kart.
ISBN
978-3-89942-178-1
Commodity Group
1558
BIC-Code
HBJD HBLL HBLW
BISAC-Code
HIS014000 HIS037060 HIS037070
THEMA-Code
NHD
Release date
2004-01-27
Edition
1
Topics
Kulturgeschichte
Readership
Historiker, interessierte Öffentlichkeit
Keywords/Tags
Cultural History, German History, History of the 19th Century, History of the 20th Century, History

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement