Sexualität in den Zeiten funktionaler Differenzierung

Eine systemtheoretische Analyse

Die Sexualwissenschaft leidet nicht an einem Mangel an empirischem Material, wohl aber an einer unzureichenden gesellschaftstheoretischen Fundierung. Der neueren soziologischen Systemtheorie mangelt es hingegen nicht an theoretischen Konzepten, wohl aber an Studien zum Thema Sexualität. Mit Hilfe des systemtheoretischen Analyseinstrumentariums und unter Bezugnahme auf den aktuellen sexualwissenschaftlichen Diskurs zeigt Sven Lewandowski, daß sich »Sexualität in den Zeiten funktionaler Differenzierung« als autopoietisch operierendes System ausdifferenziert hat.

Die vorliegende Analyse des modernen Sexualitätssystems macht einerseits systemtheoretisches Denken für die Sexualwissenschaft fruchtbar und erschließt andererseits der Systemtheorie ein neues Themengebiet von großer gesellschaftlicher Bedeutung.

€26.80 *

2004-03-27, 340 pages
ISBN: 978-3-89942-210-8

Ready to ship today
Delivery time 3-5 workdays within Germany

Prices incl. VAT. Free delivery within Germany, for other destinations see details.

Bulk discount

Recommend it

Sven Lewandowski

Sven Lewandowski, Deutschland

Author(s)
Sven Lewandowski
Book title
Sexualität in den Zeiten funktionaler Differenzierung Eine systemtheoretische Analyse
Publisher
transcript Verlag
Pages
340
Features
kart.
ISBN
978-3-89942-210-8
DOI
Commodity Group
1729
BIC-Code
JHBK5
BISAC-Code
SOC000000 SOC022000
THEMA-Code
JHBK JBFW
Release date
2004-03-27
Edition
1
Topics
Gesellschaft, Körper
Readership
Soziologie, Systemtheorie, Sexualwissenschaften, Psychologie
Keywords/Tags
Sexuality, Systems Theory, Sociology, Body, Society

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement