Das klingt so schön hässlich

Gedanken zum Bezugssystem Musik
(herausgegeben von Alenka Barber-Kersovan, Kai Lothwesen und Thomas Phleps)

Musik ist eine im Alltag allgegenwärtige Form der Kommunikation. Sie umfasst die musikalische Produktionshandlung ebenso wie die Realisation des musikalischen Produkts, die Rezeption und die verschiedenen Stadien der Weiterverwertung. Einer, der dies über Jahrzehnte hinweg und mit großer Neugier erforscht hat, ist Helmut Rösing, dessen unkonventioneller Ansatz hier erstmals zugänglich gemacht wird. Seine Texte, die einen Zeitraum von drei Jahrzehnten umspannen, reflektieren die kulturelle Bedeutung von Musik und thematisieren immer wieder den musikdurchsetzten Alltag mit all seinen Facetten. Dabei reflektiert Helmut Rösing stets auch die Positionen seines Faches und misst sie an dem, was musikalisch der Fall ist: eine unverzichtbare Voraussetzung der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit dem Beziehungssystem Musik.

€22.80 *

2005-03-27, 232 pages
ISBN: 978-3-89942-257-3

Ready to ship today
Delivery time 3-5 workdays within Germany

Prices incl. VAT. Free delivery within Germany, for other destinations see details.

Bulk discount

Recommend it

Helmut Rösing

Helmut Rösing, Universität Hamburg (emeritiert), Deutschland

Author(s)
Helmut Rösing
Further contributors
Herausgegeben von Alenka Barber-Kersovan, Kai Lothwesen und Thomas Phleps.
Book title
Das klingt so schön hässlich Gedanken zum Bezugssystem Musik
(herausgegeben von Alenka Barber-Kersovan, Kai Lothwesen und Thomas Phleps)
Publisher
transcript Verlag
Pages
232
Features
kart.
ISBN
978-3-89942-257-3
DOI
Commodity Group
1591
BIC-Code
AVA
BISAC-Code
MUS020000
THEMA-Code
AVA
Release date
2005-03-27
Edition
1
Topics
Musik
Readership
Musikwissenschaft, Kulturwissenschaft, Sozialwissenschaft, Medienwissenschaft, Musikpädagogik, Musiker und Musikhörer
Keywords/Tags
Music, Musicology, Sound, Pop Music

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement