Metamorphosen des Leviathan in einer post-sozialistischen Gesellschaft

Georgiens Provinz zwischen Fassaden der Anarchie und regulativer Allmacht

Georgien gilt als klassischer Fall eines schwachen Staates. Diese verbreitete Auffassung stellt die Autorin radikal in Frage. In drei Schritten, in denen sie die Mikrophysik, die Genealogie und die Diskurse der Macht in den Blick nimmt, entwirft sie das Bild einer Ordnung, die permanent zwischen Fassaden der Anarchie und regulativer Allmacht oszilliert. Damit bietet sie intime Einblicke in die Funktionslogik eines Systems, das Korruption virtuos als Instrument der Kontrolle nutzt. Diese Analyse weist weit über den konkreten Fall Georgiens hinaus: Sie liefert provokante Einsichten in die Reproduktion von Macht unter den Bedingungen von Globalisierung.

€26.80 *

2005-06-27, 264 pages
ISBN: 978-3-89942-323-5

Ready to ship today
Delivery time 3-5 workdays within Germany

Prices incl. VAT. Free delivery within Germany, for other destinations see details.

Bulk discount

Recommend it

Barbara Christophe

Barbara Christophe, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), Deutschland

Author(s)
Barbara Christophe
Book title
Metamorphosen des Leviathan in einer post-sozialistischen Gesellschaft Georgiens Provinz zwischen Fassaden der Anarchie und regulativer Allmacht
Publisher
transcript Verlag
Pages
264
Features
kart.
ISBN
978-3-89942-323-5
DOI
Commodity Group
1737
BIC-Code
JPSN2 JHMC
BISAC-Code
POL011000 SOC002010 POL000000
THEMA-Code
JPSN JHMC
Release date
2005-06-27
Edition
1
Topics
Europa, Politik
Readership
Soziologie, Politikwissenschaft, Ethnologie, Kulturwissenschaft
Keywords/Tags
Politics, State, Globalization, Europe, European Politics, Cultural Anthropology, Political Science, Cultural Studies

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement