Inklusion/Exklusion

Entwicklungen und Probleme einer systemtheoretischen Unterscheidung

Ist in der soziologischen Systemtheorie von Inklusion und Exklusion die Rede, wird ein kontroverser Theoriebereich berührt. Besonders umstritten ist der Begriff der Exklusion als Kern einer Systemtheorie sozialer Ungleichheit. Häufig übersehen wird dabei der theorieinterne Rahmen der Unterscheidung, ohne dessen Kenntnis die Widersprüche einer Systemtheorie sozialer Exklusion nicht gelöst werden können. Die Studie von Sina Farzin rekonstruiert systematisch die Ausarbeitung der Differenz Inklusion/Exklusion im Werk Niklas Luhmanns. Dabei treten deutlich die Begriffsverschiebungen hervor, die zur Problematisierung der Unterscheidung in der jüngeren Forschung geführt haben.

€13.80 *

2006-01-27, 124 pages
ISBN: 978-3-89942-361-7

Ready to ship today
Delivery time 3-5 workdays within Germany

Prices incl. VAT. Free delivery within Germany, for other destinations see details.

Bulk discount

Recommend it

Sina Farzin

Sina Farzin, Graduate School of Social Sciences Bremen, Deutschland

Author(s)
Sina Farzin
Book title
Inklusion/Exklusion Entwicklungen und Probleme einer systemtheoretischen Unterscheidung
Publisher
transcript Verlag
Pages
124
Features
kart.
ISBN
978-3-89942-361-7
DOI
Commodity Group
1727
BIC-Code
JFFM JHBA
BISAC-Code
SOC050000 SOC026000
THEMA-Code
JBFQ JHBA
Release date
2006-01-27
Edition
1
Topics
Gesellschaft, Soziale Ungleichheit
Readership
Soziologie, Sozialpsychologie
Keywords/Tags
Systems Theory, Society, Social Inequality, Sociological Theory, Sociology

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement