Die Kunst des Möglichen I

Grundlinien einer dialektischen Philosophie der Technik
Band 1: Technikphilosophie als Reflexion der Medialität

Ein großer Teil herkömmlicher Technikphilosophien basiert auf naturalistisch-anthropologischen Grundvorstellungen oder Handlungskonzepten, die bereits nach einem Grundmuster von Technik modelliert und insofern »technomorph« sind. Sie reflektieren nicht den eigenen Standpunkt. Die vorliegende Untersuchung ist der Frage gewidmet, inwiefern die Technizität unserer Weltbezüge hintergehbar ist bzw. was uns wie veranlasst, den Möglichkeitshorizont des Technischen näher zu erschließen. Als »Medialität des Technischen« ist dieser Gegenstand historischer und systematischer Analysen, die im ersten Band die theoretischen, im zweiten die praktischen Aspekte der Fragestellung behandeln. Dabei werden die qualitativen Veränderungen herausgestellt, die die modernen Hochtechnologien aufweisen.

€29.80 *

2006-09-27, 302 pages
ISBN: 978-3-89942-431-7

Ready to ship today
Delivery time 3-5 workdays within Germany

Prices incl. VAT. Free delivery within Germany, for other destinations see details.

Bulk discount

Recommend it

Christoph Hubig

Christoph Hubig, Technische Universität Darmstadt, Deutschland

Author(s)
Christoph Hubig
Book title
Die Kunst des Möglichen I Grundlinien einer dialektischen Philosophie der Technik
Band 1: Technikphilosophie als Reflexion der Medialität
Publisher
transcript Verlag
Pages
302
Features
kart.
ISBN
978-3-89942-431-7
DOI
Commodity Group
1521
BIC-Code
HP
BISAC-Code
PHI000000
THEMA-Code
QDT
Release date
2006-09-27
Edition
1
Topics
Technik
Readership
Philosophie, Soziologie, Kulturwissenschaften, Ingenieurwissenschaften (allgemein)
Keywords/Tags
Technology, Media, Culture, Philosophy of Technology, Philosophy

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement