Soziale Grundsicherung in der Weltgesellschaft

Monetäre Mindestsicherungssysteme in den Ländern des Südens und des Nordens.
Weltweiter Survey und theoretische Verortung

Auch Sozialpolitik globalisiert sich. Das Buch zeigt, dass sozialhilfe- und rentenartige Grundsicherungssysteme nicht nur in entwickelten, sondern auch in Entwicklungs- und Übergangsgesellschaften wirksame Instrumente der Armutsbekämpfung sein können. Direkte Geldleistungen etwa an von AIDS betroffene Familien, alleinerziehende Frauen und Alte können auch entwicklungspolitisch produktiv sein. Das Buch gibt erstmals einen weltweiten Überblick über monetäre Grundsicherungssysteme. Die Grundsicherungsstrategie markiert einen Paradigmenwechsel in der Entwicklungspolitik und stützt die These John W. Meyers einer sich verbreitenden universalistischen Weltkultur.

€29.80 *

2006-09-27, 342 pages
ISBN: 978-3-89942-460-7

Ready to ship today
Delivery time 3-5 workdays within Germany

Prices incl. VAT. Free delivery within Germany, for other destinations see details.

Bulk discount

Recommend it

Lutz Leisering

Lutz Leisering, Universität Bielefeld, Deutschland

Petra Buhr

Petra Buhr, Universität Bremen, Deutschland

Ute Traiser-Diop

Ute Traiser-Diop, Soziologin, Deutschland

Book title
Soziale Grundsicherung in der Weltgesellschaft Monetäre Mindestsicherungssysteme in den Ländern des Südens und des Nordens.
Weltweiter Survey und theoretische Verortung
Publisher
transcript Verlag
Pages
342
Features
kart.
ISBN
978-3-89942-460-7
DOI
Commodity Group
1731
BIC-Code
JKS JFFS GTF
BISAC-Code
POL029000 POL033000 SOC026000 SOC042000
THEMA-Code
JKS GTQ GTP
Release date
2006-09-27
Edition
1
Topics
Globalisierung, Politik
Readership
Soziologie, Entwicklungsforschung, Sozialpolitikforschung
Keywords/Tags
Social Policy, Poverty, Politics, Globalization, Sociology of Development, Sociology

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement