Mediale Markierungen

Studien zur Anatomie medienkultureller Praktiken

Die theoretische Beschäftigung mit den medialen Bedingungen von Kultur hat eine ausdifferenzierte Geschichte, die nicht erst mit dem Aufkommen der neueren Medien beginnt und auch nicht auf technische Medien beschränkt ist. Die Beiträge des Bandes erkunden und erörtern das Spannungsfeld von Theoriebildung und Medienpraxis und leisten damit einen Beitrag für eine an den medialen Praktiken von Gegenwart und Vergangenheit interessierte Medienkulturanalyse und Medienphilosophie.

Mit Beiträgen von Christina von Braun, Simone Dietz, Elena Esposito, Reinhold Görling, Burkhardt Lindner, Christian Schicha, Irmela Schneider, Timo Skrandies, Matthias Vogel und Ralph Weiß.

€27.80 *

2007-03-27, 276 pages
ISBN: 978-3-89942-482-9

Ready to ship today
Delivery time 3-5 workdays within Germany

Prices incl. VAT. Free delivery within Germany, for other destinations see details.

Bulk discount

Recommend it

Simone Dietz

Simone Dietz, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Deutschland

Timo Skrandies

Timo Skrandies, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Deutschland

Author(s)
Simone Dietz / Timo Skrandies (Hg.)
Book title
Mediale Markierungen Studien zur Anatomie medienkultureller Praktiken
Publisher
transcript Verlag
Pages
276
Features
kart.
ISBN
978-3-89942-482-9
DOI
Commodity Group
1744
BIC-Code
JFD JFC HP
BISAC-Code
SOC052000 SOC022000
THEMA-Code
JBCT JBCC QD
Release date
2007-03-27
Edition
1
Topics
Medien
Readership
Philosophie, Medienwissenschaft, Kulturwissenschaft, Kunstwissenschaft
Keywords/Tags
Media, Media Theory, Media Philosophy, Culture, Cultural Studies, Media Studies

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement