Subjektdiskurse im gesellschaftlichen Wandel

Zur Theorie des Subjekts in der Spätmoderne

Angesichts der gegenwärtig zu beobachtenden Veränderungen der Gesellschaft, die in den Sozialwissenschaften unter Stichworten wie »Zweite Moderne«, »Spätmoderne«, »Postmoderne« etc. verhandelt werden, steht das »Subjekt« als Basiskategorie sozialwissenschaftlicher Theoriebildung zur Debatte. Ist die Konzeption eines relativ autonom handelnden, sein Leben selbst bestimmenden und gestaltenden Individuums – und das war ja mit dem »Subjekt« einmal gemeint – noch sinnvoll angesichts sozialer Verhältnisse, die durch Prozesse zunehmender Individualisierung und Globalisierung gekennzeichnet sind? Hier setzt der vorliegende Band an: Es geht darum, wie verschiedene sozialwissenschaftliche Theorieansätze Subjektivität heute thematisieren; im Zentrum steht dabei die Frage, ob – und wenn ja, wie – diese verschiedenen Ansätze aktuelle gesellschaftliche Wandlungsprozesse in ihre Theoriebildung mit einbeziehen, und ob sie sie zum Anlass für Veränderungen ihrer jeweiligen Subjektkonzeption nehmen. Entstanden ist ein plurales Spektrum höchst unterschiedlicher Antworten auf diese Frage.

€25.80 *

2006-09-27, 232 pages
ISBN: 978-3-89942-562-8

Ready to ship today
Delivery time 3-5 workdays within Germany

Prices incl. VAT. Free delivery within Germany, for other destinations see details.

Bulk discount

Recommend it

Heiner Keupp

Heiner Keupp, Ludwig-Maximilians-Universität München, Deutschland

Joachim Hohl

Joachim Hohl, Universität München, Deutschland

Author(s)
Heiner Keupp / Joachim Hohl (Hg.)
Book title
Subjektdiskurse im gesellschaftlichen Wandel Zur Theorie des Subjekts in der Spätmoderne
Publisher
transcript Verlag
Pages
232
Features
kart.
ISBN
978-3-89942-562-8
DOI
Commodity Group
1722
BIC-Code
JHBA JMH JFC
BISAC-Code
SOC026000 PSY031000 SOC022000
THEMA-Code
JHBA JMH JBCC
Release date
2006-09-27
Edition
1
Topics
Gesellschaft, Sozialität
Readership
Soziologie, Psychologie, Philosophie, Kulturwissenschaften
Keywords/Tags
Social Relations, Society, Sociological Theory, Social Psychology, Sociology of Culture, Social Philosophy, Sociology

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement