Biographische Wechselwirkungen

Genderkonstruktionen und »kulturelle Differenz« in den Lebensentwürfen binationaler Paare

Der gesellschaftliche Blick auf binationale Paare in Deutschland ist ambivalent: Er bewegt sich zwischen den Polen der Idealisierung (als Symbole einer multikulturellen Gesellschaft) und der Ablehnung (als Symbole für das »Fremdgehen« deutscher Frauen). Doch wie gestalten binationale Paare ihre Paarbiographien? Die vorliegende Studie analysiert Formen biographischen Lernens der Paare und wirft Licht auf die Bedeutung von Konstruktionen »kultureller Differenz« und von Geschlechterbeziehungen. Sie zeigt, dass sich durch die binationale Partnerschaft Möglichkeiten der Realisierung von Lebensentwürfen eröffnen, die herkömmliche Geschlechterbeziehungen herausfordern und erweitern.

€29.80 *

2008-01-27, 310 pages
ISBN: 978-3-89942-767-7

Ready to ship today
Delivery time 3-5 workdays within Germany

Prices incl. VAT. Free delivery within Germany, for other destinations see details.

Bulk discount

Recommend it

Margarete Menz

Margarete Menz, Helmut-Schmidt-Universität Hamburg, Deutschland

Author(s)
Margarete Menz
Book title
Biographische Wechselwirkungen Genderkonstruktionen und »kulturelle Differenz« in den Lebensentwürfen binationaler Paare
Publisher
transcript Verlag
Pages
310
Features
kart.
ISBN
978-3-89942-767-7
DOI
Commodity Group
1726
BIC-Code
JFSJ JFC JHB
BISAC-Code
SOC032000 SOC022000 SOC026000
THEMA-Code
JBSF JBCC JHB
Release date
2008-01-27
Edition
1
Topics
Kultur, Familie, Geschlecht
Readership
Soziologie, Erziehungswissenschaft, Gender Studies, Biographieforschung
Keywords/Tags
Interculturalism, Migration, Gender, Family, Culture, Gender Studies, Lifestyle, Sociology of Family, Cultural Studies

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement