Ästhetik des Fadens

Zur Medialisierung eines Materials in der Avantgardekunst

In der Avantgardekunst des 20. und 21. Jahrhunderts, die mit einem erweiterten Kunstbegriff operiert, findet ein Material wieder und wieder Verwendung, das zwischen armer Stofflichkeit und poetisch-metaphorischer Sinnfülle angesiedelt ist – der Faden.

Die vorliegende »Fadenästhetik« bringt erstmalig unterschiedliche künstlerische Strategien in eine Zusammenschau und zeigt, wie das Material ästhetisch medialisiert wird. Assoziationsreiche Kurzessays, in denen grundlegende Erfahrungen des Raums und des Körpers artikuliert werden, bringen auf überraschende Weise die zum Teil hermetischen Kunstwerke von Künstlern wie Eva Hesse, Fred Sandback, Rosemarie Trockel, Robert Morris u.a. zum Sprechen.

€14.80 *

2007-10-27, 156 pages
ISBN: 978-3-89942-800-1

Ready to ship today
Delivery time 3-5 workdays within Germany

Prices incl. VAT. Free delivery within Germany, for other destinations see details.

Bulk discount

Recommend it

Gunnar Schmidt

Gunnar Schmidt, Hochschule Trier, Deutschland

Author(s)
Gunnar Schmidt
Book title
Ästhetik des Fadens Zur Medialisierung eines Materials in der Avantgardekunst
Publisher
transcript Verlag
Pages
156
Features
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-89942-800-1
DOI
Commodity Group
1582
BIC-Code
ACX HPN
BISAC-Code
ART015110 PHI001000
THEMA-Code
AGA QDTN
Release date
2007-10-27
Edition
1
Topics
Kunst, Ästhetik
Readership
Medienwissenschaft, Kunstwissenschaft, Ästhetik, Textilwissenschaft
Keywords/Tags
Arts, Media, Aesthetics, Art History of the 20th Century, Fine Arts

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement