Dionysos in Sparta

Isadora Duncan in Russland. Eine Geschichte von Tanz und Körper

Dieser Band erzählt von einer Physiognomie der Moderne, wie sie die amerikanische Tänzerin Isadora Duncan in ihren Tänzen entworfen hat und wie sie von russischen Schriftstellern und Philosophen an der vorletzten Jahrhundertwende aufgegriffen und später von führenden Militärs und Politikern in den Kontext der frühen Sowjetunion übersetzt wurde.

Auf den Spuren einer der berühmtesten modernen Tänzerinnen nähert sich die Studie einem lange vernachlässigten Thema der Tanzgeschichte und der frühen sowjetischen Kulturgeschichte: den Ursprüngen des totalitären Projekts zur Formung des menschlichen Körpers.

Open Access

2015-09-27, 164 pages
ISBN: 978-3-8394-0844-5
File size: 40.82 MB

Recommend it

Natalia Stüdemann

Natalia Stüdemann, Freie Universität Berlin, Deutschland

Author(s)
Natalia Stüdemann
Book title
Dionysos in Sparta Isadora Duncan in Russland. Eine Geschichte von Tanz und Körper
Publisher
transcript Verlag
Pages
164
ISBN
978-3-8394-0844-5
DOI
Commodity Group
1586
BIC-Code
ASD DSB JHB
BISAC-Code
PER003000 LIT004110 SOC022000
THEMA-Code
ATQ DSB JHB
Release date
2015-09-27
Topics
Körper, Kulturgeschichte, Tanz
Readership
Tanzwissenschaft, Theaterwissenschaft, Geschichtswissenschaft, Slawistik, Kunstgeschichte
Keywords/Tags
Dance, Culture, Body, Cultural History, Slavic Studies, Theatre Studies

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement