History of Science and Technology

Archäologische Untersuchungen. Über Temporalität und Dinge
Neu
€34.99

Prices incl. VAT plus shipping costs

Details
Archäologische Untersuchungen. Über Temporalität und Dinge
Wie kommt die Zeit in die Archäologie? Der Band zeigt, wie Vergangenheit als Geschichte entstehen konnte und warum ein Teil der Menschheitsgeschichte in eine Steinzeit, Bronzezeit und Eisenzeit verzeitlicht wurde.
Die Regierung der Gesundheit
Neu
€49.99

Prices incl. VAT plus shipping costs

Details
Die Regierung der Gesundheit

Fragmente einer Genealogie liberaler Gouvernementalität

Was steckt hinter unseren gesundheitlichen Entscheidungen? Gesundheitsdiskurse zwischen bürgerlicher Selbstpraxis, ärztlicher Führung und den politischen Techniken des 19. Jahrhunderts.
Gesundheitswissen in der Schule
Neu
€39.99

Prices incl. VAT plus shipping costs

Details
Gesundheitswissen in der Schule

Schulhygiene in der deutschsprachigen Schweiz im 19. und 20. Jahrhundert

Welchen Einfluss nahmen Ärzt_innen auf die Volksschule? Eine Studie zur Schulhygiene nach der Mitte des 19. Jahrhunderts.
Past and Present Energy Societies
Neu
€37.80

Prices incl. VAT plus shipping costs

Details
Past and Present Energy Societies

How Energy Connects Politics, Technologies and Cultures

Abundant, salutary, problematic – energy shapes history. The volume analyzes discourses of energy and their materialization into technical systems, media and consumer practice.
»Ich Tarzan.«
Neu
€22.80

Prices incl. VAT plus shipping costs

Details
»Ich Tarzan.«

Affenmenschen und Menschenaffen zwischen Science und Fiction

Die Vorstellung vom 'Affen in uns' fasziniert uns seit dem Siegeszug der Biowissenschaften, also seit mehr als 100 Jahren. Der Band geht der Vielfalt der popkulturellen Variationen der emblematischen Figur Tarzan nach und zeigt daran den Wandel des menschlichen Selbstverständnisses.
Das Weib als Versuchsperson
Neu
€25.80

Prices incl. VAT plus shipping costs

Details
Das Weib als Versuchsperson

Medizinische Menschenexperimente im 19. Jahrhundert am Beispiel der Syphilisforschung

Das Buch wirft einen innovativen Blick auf ein dunkles Stück der Wissenschaftsgeschichte: den Menschenversuch. Es zeigt exemplarisch, wie in perversen Experimenten der Syphilisforschung zugleich der Frauenkörper zum Ding wurde.
Von der »Kultur« zur »Rasse« – vom Objekt zum Körper?
Neu
€34.80

Prices incl. VAT plus shipping costs

Details
Von der »Kultur« zur »Rasse« – vom Objekt zum Körper?

Völkerkundemuseen und ihre Wissenschaften zu Beginn des 20. Jahrhunderts

Das Buch zeichnet in den Praktiken und Diskursen in Völkerkundemuseen und in den Wissenschaften der Völkerkunde und der Anthropologie zu Beginn des 20. Jahrhunderts den Wandel vom »Kultur«- zum »Rasse«-Begriff nach; und stellt diese Befunde innovativ in den Kontext der kolonialen Erfahrung.
Evolution und Rasse
Neu
€32.80

Prices incl. VAT plus shipping costs

Details
Evolution und Rasse

Theoretischer und institutioneller Wandel in der viktorianischen Anthropologie

Wie vollzog sich die evolutionstheoretische Transformation der Rassentheorien im Kontext der sogenannten Darwinianischen Revolution? Diese Frage wird nur auf den ersten Blick durch die große Zahl ideengeschichtlicher Arbeiten beantwortet, denn sie lassen die konkreten Bedingungen dieses Wandels im Dunkeln. Thomas Gondermann unterzieht die sozialen Formationen im Umfeld Darwins, ihre rassentheoretischen Ansätze und wissenschaftspolitischen Kampagnen einer minutiösen Untersuchung. Diese zeigt das Zusammenspiel von sozialer und kognitiver Dimension des evolutionstheoretischen Wandels der Rassentheorien und legt seine enge soziale Beziehung zur Etablierung der Evolutionstheorien in den Naturwissenschaften dar.
Wissen. Erzählen.
Neu
€25.80

Prices incl. VAT plus shipping costs

Details
Wissen. Erzählen.

Narrative der Humanwissenschaften

In den Kulturwissenschaften ließ sich in den letzten Jahren eine Entwicklung beobachten, die die grundsätzliche Trennung von Kultur und Natur infrage stellt und infolgedessen die tradierten Fächergrenzen unterläuft. Im Rückgriff auf Rhetorik und Poetologie stehen Fragen der Disziplinarität, Interdiskursivität und Zirkulation neu zur Verhandlung und die Bedingungen von Wissen werden einer erneuten Prüfung unterzogen. Zum einen verschiebt sich das Augenmerk nun auf die Dinge selbst, auf ihre epistemische Beschaffenheit und die Formen ihrer Erfassung, zum anderen bleiben auch ihre institutionellen Rahmenbedingungen nicht unhinterfragt. Diesbezüglich thematisieren die Beiträge dieses Bandes die Bedeutung des Erzählens für eine Geschichte der Wissenschaften. Sie untersuchen humanwissenschaftliche Texte zwischen der Frühen Neuzeit und dem 20. Jahrhundert in so unterschiedlichen Wissensfeldern wie Medizin, Psychoanalyse, Probabilistik, Ästhetik und Anthropologie.

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement